Die bekannte US-Talkshow „Last Week Tonight with John Oliver“ hat sich in Ihrer neuesten Ausgabe dem Thema Altersvorsorge gewidmet und gibt dabei Tipps zur Anlage mit ETFs und Indexfonds.

Darin erläutert der Moderator John Oliver auf eine witzige Art und Weise welche Fallstricke US-Anlegern bei Erbschaften oder auch der Umsetzung der persönlichen Altersvorsorge drohen können. Er geht dabei auf die Rolle von Finanzberatern ein, auf die langfristige Wirkung der Kosten einer Geldanlage und auf Erfahrungen, die das Team der Sendung bei der Umsetzung der eigenen Vorsorgeplanung erlebt haben. Die Punkte werden dabei durch witzige Einspielungen und Beiträge aufgelockert.

Auch wenn die Punkte nicht 1:1 auf deutsche Anleger anzuwenden sind, gibt er am Ende des Videos fünf Tipps zur Anlage mit ETFs, die auch Privatanleger in Deutschland bei der Umsetzung ihrer Altersvorsorge beachten sollten.

5 Tipps zur Anlage mit ETFs

  1. Punkt: Beginne sofort mit dem sparen!
  2. Punkt: Nutze günstige und breit gestreute ETFs oder Indexfonds.
  3. Punkt: Achte darauf, dass Dein Finanzberater nur Deine Interessen vertritt.
  4. Punkt: Schichte im Alter Deine Aktienanlagen in Anleihen um.
  5. Punkt: Halte die laufenden Gebühren Deiner Anlagen niedrig.

Es wäre schön, wenn sich ein deutsches TV-Format ebenfalls auf diese Art und Weise mit dem Thema Geldanlage und Vermögensaufbau beschäftigen würde. Damit könnten sicher neue Anlegergruppen für das Thema sensibilisiert werden. Denn gerade in Deutschland ist die Aktienkultur noch sehr unterentwickelt. Das ergab erst kürzlich eine Studie der „Aktion pro Aktie“. In der Studie nannten 25 Prozent der Befragten das Sparbuch als ideales Anlageprodukte für die Altersvorsorge. 24 Prozent bezeichneten Aktien als „Zockerpapiere“.

Last Week Tonight ist ein satirisicher Late-Night-Talk des Pay-TV Senders HBO. Die Sendung hat einen investigativen Schwerpunkt und hat sich in der Vergangenheit bereits des öfteren mit Finanzthemen beschäftigt. Teile der Sendung werden auf dem eigenen YouTube-Kanal der Show veröffentlicht dem derzeit etwa 3,5 Mio. Personen folgen.

Spannend ist auch die Show über das Thema „Dept Buyers“.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Markus Jordan ist Gründer und Herausgeber des EXtra-Magazins. Einer der führenden ETF-Informationsplattformen in Deutschland. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkten auf Exchange Traded Funds, Robo-Advisors und digitale Bankdienstleistungen und ist ein gefragter Experte auf diesen Gebieten.