Start ETF-Videocenter USA setzt wieder auf fossile Brennstoffe

USA setzt wieder auf fossile Brennstoffe

154

Kehrtwende in der US-Energiepolitik. Was in Sachen Umwelt und Zukunft fragwürdig erscheint, ist aus Anlegersicht ein Thema. Die USA setzt wieder auf fossile Brennstoffe. Jan-Hendrik Hein von ETF Securities erklärt inwieweit das auch hier zu Lande so ist.

ETF Securities rechnet nicht mit einer verlängerten Förderbegrenzung der OPEC. Davon profitiert – weiterhin – das US-Fracking, sagt der Experte im Gespräch mit Antje Erhard. Doch die Renditen mit Öl und Gas (fossile Brennstoffe) lagen unter denen von so genannten MLPs. Was ist das? Warum profitieren die mehr als die Rohstoffe an sich? Wie können Anleger hier, in Deutschland, da mitgehen? Das erklärt Jan-Hendrik Hein.

ETF auf fossile Brennstoffe

ETFS US Energy Infrastructure MLP GO UCITS ETF

Kurs

5,01 €

Kosten (TER)0,25 %
Fondsvolumen25,17 Mio. €
Indexabbildungsynthetisch
1 Monat-3,53 %
Lfd. Jahr-21,55 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Wie können Privatanleger bereits heute in ETFs investieren?

  1. Im Rahmen eines ETF-Sparplan Vermögen aufbauen
    2. Tipps und Tricks in unseren ETF-Anlageleitfaden
    3. Mit einem Robo-Advisor online Geld anlegen
    4. Als Selbstentscheider den richtigen ETFs finden

Mehr Videos finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.

TEILEN
Vorheriger ArtikelKostenfalle oder finanzieller Segen – Tipps zum Internetkredit
Nächster ArtikelUS-Industrie: Sonniger Ausblick für ETFs
Markus Jordan, Gründer und Geschäftsführer der 2007 gegründeten Isarvest GmbH. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkt Exchange Traded Funds und Derivate. Davor arbeitete er als Private Banking Berater bei der Unicredit, als Senior Produktmanager bei der DAB bank AG und als Senior Sales bei der Deutschen Bank.