Start ETFs im Fokus Afrika mit soliden Renditen

Afrika mit soliden Renditen

109
Afrika

Der Internationale Währungsfonds prognostiziert Afrika ein solides Wachstum. Der Kontinent erwacht.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) prognostiziert Afrika auch 2015 ein attraktives Wachstum. Die Produktion werde um 4,5 Prozent zulegen, verlautet der Währungsfonds. Besonders bemerkenswert an der Wachstumsprognose ist, dass selbst die sinkenden Rohstoffpreise das Wachstum in Afrika nicht hemmen können. Dies kann ein Indiz dafür sein, dass Afrikas Wirtschaft inzwischen deutlich diversifizierter aufgestellt ist als noch vor Jahren. Tatsächlich gibt es vor allem in Ostafrika inzwischen einige Startups und Zentren für Informationstechnologie. Auch Banken oder Unternehmen für Infrastruktur sehen in Afrika Wachstumspotenzial.

Afrikas Aufschwung zieht viele mit

Besonders bemerkenswert an Afrikas Entwicklung ist der Umstand, dass viele Entwicklungsschritte, wie sie beispielsweise die deutsche Wirtschaft in den vergangenen siebzig Jahren vollzogen hat, einfach übersprungen werden. Smartphones spielen dabei eine große Rolle. Viele Afrikaner haben Ihre Bank immer dabei, sogar Mikro-Kredite werden per Smartphone inzwischen vergeben. Diese neue Entwicklung ergänzt die Rohstoff-Produktion, die in Afrika seit jeher ein wichtiger Wirtschaftszweig ist und sorgt für wachsenden Wohlstand. Dieser Wohlstand schafft mittelfristig auch im Dienstleistungssektor immer mehr Jobs. Die Rendite in Afrika kann sich für Anleger sehen lassen.

Diversifizieren mit Afrika-Investments

Der db x-trackers MSCI Africa TOP 50 Index UCITS ETF (WKN: DBX0HX) baut auf die gemessen an ihrer Marktkapitalisierung fünfzig größten afrikanischen Unternehmen. Der Index berücksichtigt auch Dividendenzahlungen. Im laufenden Jahr brachte der ETF Anlegern eine Rendite von 11,3 Prozent ein. Seit Auflage 2011 waren es jährlich 4,5 Prozent. Derzeit sind 28,2 Millionen Euro investiert. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,65 Prozent.

Nico Popp für www.extra-funds.de

Jetzt für den wöchentlichen ETF-Newsletter anmelden

TEILEN
Vorheriger ArtikelChinas revolutionäre Umwälzung des Aktienmarktes
Nächster ArtikelETFs: Im Wechselbad der Gefühle
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.