Start ETFs im Fokus Afrikas Wirtschaft wächst dynamisch

Afrikas Wirtschaft wächst dynamisch

905
afrikaetf1

Der nach Asien zweitgrößte Kontinent der Welt überzeugt mit einer guten Konjunkturentwicklung. Doch es gibt auch Risiken. Deshalb sollten nur mutige Anleger einen Afrika-ETF ordern.

Afrika befindet sich auf Wachstumskurs – dies geht aus dem „African Economic Outlook“ hervor, den die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) jährlich gemeinsam mit der Afrikanischen Entwicklungsbank und dem UN-Entwicklungsprogramm (UNDP) herausgibt. Gemäß diesem Gemeinschaftsbericht wird die Wirtschaftsleistung des zweitgrößten Kontinents der Welt in diesem Jahr um 4,8 Prozent und 2015 um fünf bis sechs Prozent wachsen.

Norwegens Staatsfonds will in afrikanische Aktien investieren

Afrikas positive Konjunkturaussichten kommen bei vielen privaten und institutionellen Anlegern gut an. Deshalb dürfte weiterhin viel Geld in den afrikanischen Aktienmarkt fließen. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass auch Norwegens Staatsfonds in Aktien afrikanischer Unternehmen investieren will. Darüber hinaus dürften die Direktinvestoren ausländischer Investoren zunehmen, da die Rechtssicherheit in einigen afrikanischen Ländern wie zum Beispiel Nigeria relativ gut ist.

Export und Binnenkonsum sind von großer Bedeutung

Ein wichtiger Wachstumstreiber für Afrika ist der Export, der sich künftig erfreulich entwickeln dürfte. Schließlich sind Amerika und Europa die wichtigsten Handelspartner Afrikas – und in diesen beiden Regionen befindet sich die Wirtschaft auf Erholungskurs. Außerdem dürfte in Afrika das Wachstum der kauffreudigen Mittelschicht in Afrika weiterhin die Konjunktur positiv beeinflussen.

30 Titel in einem Index

Leider gibt es auch Probleme in Afrika. Beispielsweise bremsen Vetternwirtschaft und Korruption in manchen afrikanischen Ländern das Wirtschaftswachstum. Überdies ist die Liquidität an manchen afrikanischen Börsen ziemlich gering. Vor diesem Hintergrund sollten risikofreudige Anleger mit einem Indexfonds auf den afrikanischen Aktienmarkt setzen. Als Depotbemischung eignet sich beispielsweise ein von Lyxor aufgelegter ETF (WKN: LYX0DK) auf den SGI Pan Africa, der Nordafrika, Südafrika und die Subsahara-Region abdeckt und insgesamt 30 Titel enthält. Die jährliche Gesamtkostenquote dieses synthetisch replizierenden ETFs beträgt 0,85 Prozent. Seit Jahresbeginn hat sich ein Anteil dieses Indexfonds um 17,49 Prozent verteuert.

von Martin Münzenmayer

mehr News zum Thema ETF´s finden Sie unter www.extra-funds.de

hier für den kostenfreien Newsletter registrieren

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.