Start ETFs im Fokus Amerikas Verbraucher sind zuversichtlich

Amerikas Verbraucher sind zuversichtlich

30
uskonsum

Der private Konsum ist eine wichtige Stütze der amerikanischen Wirtschaft. Daher ist es positiv zu werten, dass die Stimmung der US-Verbraucher zurzeit sehr gut ist.

Im Juni ist der von dem privaten Forschungsinstitut Conference Board ermittelte Index zum US-Verbrauchervertrauen im Vergleich zum Vormonat um 7,1 Punkte auf 81,4 Punkte gestiegen – dies ist das höchste Niveau des Index seit Januar 2008. Und dies spricht eindeutig für eine Fortsetzung der Konjunkturerholung in Amerika. Schließlich entfallen etwa 70 Prozent der US-Wirtschaftsleistung auf den privaten Konsum.

Deutlicher Anstieg des Case-Shiller-Hauspreisindex

Erfreulich entwickeln sich auch die Immobilienpreise in den USA. Dies spiegelt sich in einem signifikanten Anstieg des Case-Shiller-Hauspreisindex wider. Dieser Index bildet die 20 wichtigsten US-Immobilienmärkte ab und notierte im April 2013 um zwölf Prozent über dem Wert des entsprechenden Vorjahresmonats. Dennoch liegen die Immobilienpreise im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ derzeit noch deutlich unter ihrem mehrjährigen Durchschnitt.

US-Wirtschaftswachstum dürfte sich beschleunigen

Expertenmeinungen zufolge dürften die Investitionen der US-Unternehmen mittelfristig zunehmen, was die Konjunkturentwicklung in Amerika positiv beeinflussen würde. Daher stehen die Chancen gut, dass sich das Wirtschaftswachstum, das im ersten Quartal dieses Jahres 1,8 Prozent betrug, mittelfristig beschleunigen wird. Eine solche Entwicklung könnte die Aktienkurse nach oben treiben, sofern die Marktteilnehmer ihren Fokus wieder verstärkt auf die Konjunkturdaten richten anstatt sich von den Aussagen des US-Notenbank-Chefs Ben Bernanke verunsichern zu lassen.

100 S&P-500-Titel mit geringer Volatilität in einem Index

Breit gestreut auf US-Aktien setzen können Anleger unter anderem mit einen von SPDR aufgelegten ETF (WKN: A1J3PA) auf den S&P 500 Low Volatility-Index, der die 100 schwankungsärmsten Titel des S&P 500 umfasst. Die Gesamtkostenquote dieses vollständig replizierenden ETF beträgt lediglich 0,35 Prozent.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.