Start ETFs im Fokus Bald wieder Samba-Stimmung an der Börse in Sao Paulo?

Bald wieder Samba-Stimmung an der Börse in Sao Paulo?

37
brazilien-flagge-ausschnitt

Analystenmeinungen zufolge ist Brasiliens Aktienmarkt reif für ein Comeback. Davon können Anleger mit einem von Lyxor aufgelegten ETF profitieren.

Land mit vielen Bodenschätzen

Chinas Rohstoffbedarf wird in diesem Jahr zunehmen – und dieser Trend spielt Brasilien in die Karten. In dem größten Staat Südamerikas werden unter anderem Kohle, Nickel, Zinn und Silber abgebaut sowie Erdgas und Erdöl gefördert. Einige brasilianische Rohstoffkonzerne werden ihre Produktionskapazitäten weiter ausbauen, da sie eine gute Geschäftsentwicklung erwarten. Ein Manko ist jedoch, dass die Industrieunternehmen zurzeit kaum investieren.

Regierung kurbelt Konjunktur an

Für positive Impulse in puncto Konjunkturentwicklung sorgen in Brasilien auch die Investitionen von Ausländern. Dies überrascht nicht, denn die politische Situation in dem lateinamerikanischen Land ist stabil und die Regierung verschafft den Unternehmen gerne Vorteile, um dadurch die Wirtschaft anzukurbeln –beispielsweise wurden die Lohnnebenkosten und Treibstoffpreise reduziert. Des Weiteren schwächte Brasiliens Zentralbank den Real um die Auftragslage von exportorientierten Unternehmen zu verbessern.

Wirtschaft dürfte 2013 deutlich wachsen

Mit einer Verschuldung von circa 64 Prozent des Bruttoinlandsprodukts verfügt Brasilien über solide Staatsfinanzen. Zudem liegt die Arbeitslosenquote lediglich kapp über fünf Prozent. Alles in allem stehen die Chancen gut, dass sich das Wirtschaftswachstum des rohstoffreichen Landes in diesem Jahr deutlich beschleunigen wird. Optimistisch sind diesbezüglich die Analysten des Internationalen Währungsfonds (IWF) – sie gehen davon aus, dass Brasiliens Wirtschaftsleistung 2013 um 3,9 Prozent wachsen wird.

Auf den Bovespa setzen – mit einem ETF von Lyxor

Angesichts der guten Konjunkturperspektiven erwarten Analysten eine positive Entwicklung des brasilianischen Aktienmarktes. Daher können Anleger den Lyxor-ETF Brazil (WKN: LYX0BE) ordern. Dieser synthetisch replizierende ETF bildet die Entwicklung des brasilianischen Börsenbarometers Bovespa ab. Die Gesamtkostenquote dieses Indexfonds beträgt 0,65 Prozent.

TEILEN
Vorheriger ArtikelJanuar-Zuflüsse in ETF auf Rekordhoch
Nächster ArtikelDer DAX hat noch Potenzial nach oben
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.