Start ETFs im Fokus Bangladesch mit Riesen-Rendite

Bangladesch mit Riesen-Rendite

62
Bangladesh klein

Exotische Märkte bieten mitunter große Chancen. Während der DAX ins Minus rutscht, behauptet sich der MSCI Bangladesh 2014 ganz klar in der Gewinnzone.

Es müssen nicht immer die unter Investoren beliebtesten Märkte sein, um weltweit in Aktien zu investieren. Manchmal lohnt sich ein Blick auf exotische Märkte. Einer dieser Märkte ist in diesem Jahr Bangladesch. Das Land in Südasien gehört zu den ärmsten Volkswirtschaften der Erde und erlangte hierzulande traurige Berühmtheit im Zuge von Enthüllungen über die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie. Doch Bangladesch hat mehr zu bieten. Mit rund 20 Prozent spielt die Landwirtschaft noch immer eine große Rolle für die Volkswirtschaft – mehr als die Hälfte der arbeitenden Bevölkerung ist in diesem Sektor beschäftigt. Einen etwas höheren Beitrag zur Wirtschaftsleistung leistet die Industrie, gefolgt vom dominierenden Dienstleistungssektor.

Bangladesch hat mehr zu bieten

Bangladesch verfügt über fossile Energieträger, die es selbst fördert und die den Energiebedarf des Landes stillen. Das Bildungsniveau ist mit einer Einschulungsquote von fast 90 Prozent vergleichsweise hoch. Seit einiger Zeit können ausländische Investoren in den MSCI Bangladesch investieren. Der Index bündelt Unternehmen aus den Branchen Finanzwesen (30,76%), Gesundheitswesen (17,54%), Rohstoffe (15,61%) sowie Energie (9,75%). In diesem Sommer lag die Marktkapitalisierung des gesamten Index bei 7,17 Milliarden US-Dollar. Die Dividendenrendite betrug im Mittel 3,2 Prozent.

Kleiner ETF ganz groß

Im laufenden Jahr schaffte der Index eine Rendite von 37,25 Prozent und gehört damit zu den erfolgreichsten Aktienmärkten weltweit. Das Fondsvolumen des db x-trackers MSCI Bangladesh IM Index UCITS ETF (WKN: DBX0KL) umfasst derzeit 20,77 Millionen Euro. Damit ist der ETF eines der kleineren Produkte. Der ETF basiert auf dem Performance-Index und berücksichtigt somit Dividenden. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,85 Prozent.

Von Nico Popp

Mehr News zum Thema ETF´s finden Sie unter www.extra-funds.de

hier für den kostenfreien Newsletter registrieren

 

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.