Start ETFs im Fokus Besser jetzt breit gestreut investieren

Besser jetzt breit gestreut investieren

98
easyfolio artikel

Wohin laufen die Märkte? Wer sein Risiko senken will, kann mit diversifizierten Produkten arbeiteneasyfolio ( Zum Testbericht) 50 bietet eine kostengünstige Lösung.

Der Dax nähert sich zum Wochenbeginn der Marke von 11.000 Punkten. Viele Privatanleger sind verunsichert und wissen nicht, wie sie auf die Kursverluste reagieren sollen. Geht der Abverkauf weiter oder sind dies Einstiegskurse? Ein Investment-Ansatz, der prognosefrei aufgestellt ist und das Ziel hat, Anlegern gerade in unsicheren Zeiten die Möglichkeit zum Investment zu geben, ist easyfolio ( Zum Testbericht) 50 (WKN: EASY50). Der ETF-Dachfonds ist weltweit investiert und baut sowohl zu gleichen Teilen auf Aktien als auch auf Anleihen. Dabei streut easyfolio 50 bewusst sehr breit und legt auf verschiedenen Märkte an. Das Ziel von easyfolio 50 ist es, Investoren an der Entwicklung der Finanzmärkte zu beteiligen.

Kostensenkungen überzeugen

Das bewusste Investment in Aktien und auch Anleihen aus aller Welt minimiert Schwankungen. Da sich beide Anlageklassen häufig in entgegengesetzter Richtung bewegen, federt easyfolio 50 Risiken effektiv ab. Gerade in unsicheren Börsenzeiten können Anleger so einen Fuß in die Tür stellen, ohne Gefahr zu laufen, zu hohe Verluste anzuhäufen. Da easyfolio konsequent ETFs einsetzt, fallen auch keine hohen Gebühren an. So erhalten Anleger ein umfassendes Anlageprodukt zum ETF-Preis. Während der vergangenen Monate entwickelte sich easyfolio 50 solide und erwirtschaftete seit Jahresbeginn 8,6 Prozent Rendite. Die laufenden Kosten liegen bei nur 0,91 Prozent und wurden seit Marktstart im April 2014 bereite mehrere Male gesenkt.

easyfolio ist konsequent und regelgebunden

Statt wie viele herkömmliche Dachfonds arbeitet easyfolio mit festen Quoten für verschiedene Anlageklassen. So will das Team rund um easyfolio ein passives Anlageinstrument schaffen, das stets streng regelgebunden investiert und Kunden ein transparentes Investment bietet. Wenn bestimmte Anlageklassen an Wert gewinnen, stellt easyfolio einmal im Quartal die ursprüngliche Gewichtung wieder her. So wird vermieden, dass sich die Zusammensetzung schleichend verändert. Neben easyfolio 50 mit einer ausgeglichenen Quote von Aktien und Anleihen gibt es auch die defensive Variante easyfolio 30 (WKN: easy30) mit einem Aktienanteil von nur dreißig Prozent sowie easyfolio 70 (WKN: easy70) mit einer Aktienquote von 70 Prozent.

Nico Popp für www.extra-funds.de

Jetzt für den wöchentlichen ETF-Newsletter anmelden

TEILEN
Vorheriger ArtikelIn unsicheren Zeiten gestreut investieren
Nächster ArtikelDegradierung zum Investment
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.