Brasilien-ETF: Eine Turnaround-Story
Abseits der ausgetretenen Pfade können Anleger auch 2018 Rendite suchen. Brasilien zeigt Stärke, wir stellen einen Brasilien-ETF vor.

In turbulenten Börsenphasen kommt es entscheidend darauf an, auf Bewährtes zu setzen. Doch was kann angesichts der Schnelllebigkeit der Märkte und der Gezeitenwende bei den Leitzinsen noch als bewährt gelten? Während jahrelang pauschal Aktien als gute Alternative galten, müssen Anleger nun umdenken. Wo drohen Zinsschritte? Wo kippen die Quartalsergebnisse zuerst? Welcher Markt ist noch nicht zu ambitioniert bewertet? Wer sich diese Fragen beantworten will, braucht eine Glaskugel. Oder aber er agiert stark prozyklisch und positioniert sich auf Märkten, die gut in das neue Jahr gestartet sind. Einer dieser Aktienmärkte ist der brasilianische. Immerhin um mehr als zehn Prozent ging es für den MSCI Brazil 2018 zeitweise nach oben. Und das, obwohl zuletzt Berichte über eine Militäraktion in Rio de Janeiro die Runde machten. Noch immer wirkt die Demokratie Brasiliens angeschlagen. Doch die Märkte lässt das bislang weitgehend kalt. Woran liegt das?

Brasilien-ETF: Prozyklisch ein Investment wert

Bereits während der zweiten Jahreshälfte 2017 verbesserten sich die Konjunkturdaten zunehmend. Vor allem der Konsum legte wieder zu. Angesichts der Durststrecke, die Brasiliens Wirtschaft und auch der Aktienmarkt hinter sich haben, reicht das schon, um Investoren anzulocken. Auch aus markttechnischer Sicht kann es sich anbieten, auf Brasilien zu setzen. Die Bewertungen sind vergleichsweise niedrig und der wiedererstarkte Binnenkonsum kann Investoren zudem einen Schutz vor äußeren Einflüssen bieten. So lange Brasiliens Aktien gut laufen, können Anleger dem Trend folgen.

Flexibilität ist das Gebot der Stunde

Um im Falle einer schwächeren Entwicklung flexibel zu sein, sollten Investoren auf ETFs setzen. Hierbei fallen neben geringen Gebühren auch keine Ausgabeaufschläge an. So entstehen keine Hürden, ein Investment zu überdenken und Positionen bei Schwäche schnell wieder zu verkaufen. Ein attraktiver ETF ist der Amundi ETF MSCI Brazil UCITS ETF (WKN: A2AQ5K). Im laufenden Jahr ging es bereits um 4,5 Prozent nach oben. Da sich der ETF nahtlos in ein bestehendes Portfolio aus MSCI-Indizes einfügen lässt, ist er bei Anlegern beliebt. Insgesamt bündelt der Index derzeit 53 Titel. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,55 Prozent.

AMUNDI MSCI BRAZIL

WKN: A2AQ5K ISIN: LU1437024992
Kurs

0,00 €

Kosten (TER) 0,55 %
Fondsvolumen 22,63 Mio. €
Indexabbildung synthetisch
1 Monat 0,00 %
Lfd. Jahr 0,00 %
Mehr Infos zum: AMUNDI MSCI BRAZIL
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier: Brasilien-ETF: Das Wachstum ist zurück

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-AnlageleitfadenDieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlagemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.