Die vergangenen Wochen haben Anlegern in Erinnerung gerufen, dass die Aktienkurse trotz vermeintlich guter Bedingungen auch fallen können. Dennoch könnte sich angesichts der günstigen Kurse nun ein Dax-Einstieg lohnen.
Deutschland-Fans aufgepasst: Nicht nur die anstehende Fussball-WM verspricht Spannung, auch beim Dax könnte es interessant werden.

Was ist nur los am deutschen Aktienmarkt? In diesem Jahr hat der Leitindex Dax unterm Strich schon deutlich einstecken müssen. Seitdem die Frankfurter Benchmark Ende Januar frische Höchststände erreicht hat, ist die Luft raus. Die Volatilität nimmt zu, in der Tendenz aber geht es abwärts. Aber das ohnehin fragile Nervenkostüm wird regelmäßig belastet: Inflationsängste, politisches Störfeuer, Branchenprobleme – Auslöser für Verkaufsstimmung finden sich ausreichend. Die Einschläge trafen den Markt in einer Zeit, in der die Bewertungen eh schon hoch waren und der Aufwärtstrend schon sehr lange währte. Negative Nachrichten führen in solch einer Situation nicht selten zu stärkeren Ausschlägen als mitten in einer Aufschwungphase. Dazu kommt: Nach dem ruhigen Börsenleben im Jahr 2017 kommen den Anlegern die derzeitigen Schwankungen noch heftiger vor.

Aussichten für Aktien bleiben gut

Trotz der aktuellen Unruhe sind die Aussichten für den Aktienmarkt nach wie vor gut. Die Debatte um den Handelskonflikt dürfte die Börsen zwar weiter beschäftigen, auch die Geldpolitik hat das Potenzial, die Börsen zu belasten. Und doch es gibt kaum eine sinnvolle Alternative für Aktien. Anleihen sind es wegen der niedrigen Zinsen noch nicht. Auch der Fondsanbieter Danske Invest hält an der positiven Einschätzung der Anlageklasse Aktien unverändert fest. Die Experten verweisen darauf, dass die Weltwirtschaft weiterhin solide wächst, was die Kurse stützt. Tine Choi, Chefstrategin bei Danske Invest rechnet für das laufende Jahr mit weiter steigenden Unternehmensgewinnen. „Die fundamentalen Faktoren sind immer noch robust und sorgen für konjunkturellen Rückenwind“, betont sie. Für risikobereite Anleger könnten die jüngsten Kursrückgänge eine günstige Einstiegschance darstellen. Sie sollten sich allerdings darüber im Klaren sein, dass die höhere Volatilität an den Aktienmärkten vorerst anhalten dürfte.

ETF lockt mit besonders niedrigen Gebühren

Nach den jüngsten Kursabschlägen sind die Bewertungen am deutschen Aktienmarkt nicht mehr so hoch, sondern notieren nahe ihres langjährigen Durchschnitts. Risikobewusste Anleger sollten sich einen Einstieg oder Zukauf überlegen. Der Deka DAX® (ausschüttend) UCITS ETF (WKN: ETFL06) lockt mit besonders niedrigen Gebühren (0,15 Prozent im Jahr). Der deutsche Leitindex wird eins zu eins abgebildet, derzeit sind über 800 Millionen Euro in den Fonds investiert.

Deka DAX® (ausschüttend) UCITS ETF

Kurs

59,29 €

Kosten (TER)0,15 %
Fondsvolumen837,54 Mio. €
Indexabbildungphysisch
1 Monat+1,50 %
Lfd. Jahr-2,69 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlagemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

TEILEN
Thomas Brummer war nach dem Betriebswirtschaftsstudium für das Anlegermagazin „Der Aktionär“ tätig. Im Anschluss schrieb er mehr als vier Jahre für das Verbraucherportal biallo.de und einige Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier. Währenddessen hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 schreibt er für extra-funds.de und das ETF EXtra-Magazin.