DAX-ETF: In der Ruhe liegt die Kraft

Ausdauer und ein kühler Kopf können bei der ETF-Anlage bares Geld wert sein. Wer auch turbulente Zeiten auszusitzen vermag, hat mitunter viel Freude an einem DAX-ETF.

Wer aktuell auf den DAX blickt, sieht wenig Dramatisches. Das Marktbarometer notiert gut 600 Punkte höher als vor einem Jahr. 2016 ist das fünfte Jahr in Folge, das der Deutsche Aktienindex mit einem Plus abgeschlossen hat. Doch hinter der schnörkellosen Kulisse rumorte es gewaltig in den vergangenen zwölf Monaten. 2016 wird als ein Jahr der ständigen Crash-Ängste in die Börsengeschichte eingehen. Es war viel los in der Welt und an den Märkten. Vor allem zu Jahresbeginn ging es heiß her.

Im Februar brach der DAX sogar bis auf 8.700 Punkte ein. Damit waren sämtliche Gewinne aus dem Vorjahr 2015 ausradiert. In der Folge setzte zwar eine zittrige Erholung ein. Immer wieder wurde diese aber von Rückschlägen konterkariert. Man denke nur an die erste Zeit nach dem Brexit-Votum Ende Juni, als die Kurse binnen weniger Tage um 1.000 Punkte in den Keller rauschten. In den Sommermonaten langweilte dann eine zähe Seitwärtsphase. Erst auf den letzten Metern im Dezember gelang der Ausbruch nach oben, der DAX zog sich aus dem Sumpf und schaffte es ins Plus.

’Hin und her macht Taschen leer‘

Die heftigen Ausbrüche nach oben und nach unten blieben natürlich nicht ohne Folgen. All jene Anleger, die angesichts der Verwerfungen zu Jahresbeginn aus Aktien geflüchtet sind, ärgern sich heute. Genauso wie diejenigen, die nach der Brexit-Entscheidung in Großbritannien oder dem Donald Trump-Wahlsieg im November aus Panik verkauft haben. Denn der befürchtete Börsencrash trat nicht ein. Nur wer in den unruhigen Marktphasen bei der Stange blieb, kann nun auf eine positive Rendite blicken. Die fast banal klingende Börsenweisheit: ’hin und her macht Taschen leer’ hat sich im vergangenen Jahr aufs Trefflichste bewahrheitet.

DAX-ETF: Turbulenzen einfach mal ’aussitzen’

Ausdauer und ein kühler Kopf können bei der Geldanlage bares Geld wert sein. Wer einfach das Jahr über untätig blieb und etwa über einen ETF in den DAX investierte, hat heute auf Jahressicht einen hübschen Gewinn eingestrichen. Unkompliziert und kostengünstig lässt sich mit dem BlackRock AM DE AG – Core DAX® UCITS ETF (WKN: 593393) an der DAX-Performance partizipieren. Der Fonds bildet die 30 im Leitindex versammelten deutschen Standardwerte eins zu eins ab. Auf Sicht eines Jahres hat der ETF 6,69 Prozent an Wert zugelegt. Die Kosten liegen bei lediglich 0,16 Prozent im Jahr.

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel MDAX-ETF startet durch und in der ETF-Suche finden Sie darüber hinaus auch eine Liste mit DAX-ETFs.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

iShares Core DAX® UCITS ETF (DE)

WKN: 593393 ISIN: DE0005933931
Kurs

105,02 €

Kosten (TER) 0,16 %
Fondsvolumen 7.120,15 Mio. €
Indexabbildung physisch
1 Monat -1,46 %
Lfd. Jahr -4,78 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Maximilian Stratz studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Seit 2016 ist Maximilian Stratz im Redaktionsteam des EXtra-Magazins beschäftigt.