Start ETFs im Fokus DAX-ETF vor Quartalssaison interessant

DAX-ETF vor Quartalssaison interessant

310
0
TEILEN
DAX vor Quartalssaison interessant

Die Märkte zeigen sich in diesen Tagen entspannt. Eine Reihe Daten könnte die Kurse anschieben. Wer zu defensiv investiert ist, kann mit einem DAX-ETF die Weichen auf Rendite stellen.

Die Tage nach Ostern sind für viele Privatanleger eine ruhige Zeit. Doch neben den ersten warmen Sonnenstrahlen und entspannten Stunden mit der Familie bietet es sich an, das eigene Finanzkonzept zu überdenken. Das erste Quartal des Jahres ist bereits vorüber und viele Dinge, die noch vor wenigen Wochen unsicher erschienen, werden langsam klarer. Dazu gehört auch, dass sich die Kapitalmärkte weder von der politischen Unsicherheit noch von der Zinswende wirklich aus der Ruhe bringen lassen. Anleger, die noch zum Jahreswechsel skeptisch waren, könnten auf Basis dieser neuen Erkenntnisse ihre Aktienquoten erhöhen. Auch diverse andere Gründe sprechen dafür, die Tage nach Ostern konstruktiv zu nutzen. Die Experten der Privatbank Merck Finck glauben, dass die anstehenden Quartalszahlen Rückenwind für den deutschen Leitindex DAX sein könnten. Auch stehen direkt nach Ostern eine Reihe wichtiger Daten an: Nach den Zahlen zur chinesischen Industrie am Montag folgen am Dienstag die Industrieproduktion sowie Immobiliendaten aus den USA. Am Mittwoch gibt es die Inflationszahlen aus der Eurozone für März.

Europa hat gegenüber den USA die Nase vorn

Am Donnerstag und Freitag folgt dann das europäische Verbrauchervertrauen, Deutschlands Produzentenpreise und Japans Handelsbilanz. Am Freitag folgen die PMI-Einkaufsmanagerindizes für Euroland, Deutschland und auch für die USA und Japan. Angesichts dieser Zahlenflut könnte es sich für sehr defensiv ausgerichtete Investoren anbieten, die Aktienquote noch zu Beginn der Woche nach Ostern anzuheben. Zu favorisieren sind nach Ansicht von Robert Greil, Chefstratege von Merck Finck, Titel aus Europa.

DAX als Klassiker

Der Klassiker für deutsche Investoren ist allerdings der deutsche Leitindex DAX. Die robusteste Konjunktur innerhalb der Eurozone könnte aufgrund des starken Fokus auf die Exportwirtschaft zudem von guten Daten aus Asien und den USA profitieren. Hinzu kommt, dass sich US-Präsident Donald Trump zunehmend moderate äußert, was die Sorge vor Protektionismus zusätzlich mildern dürfte. Mit dem iShares Core DAX UCITS ETF (WKN: 593393) können Anleger den DAX ganz einfach in ihr Depot kaufen. Der ETF bildet die Wertentwicklung des Leitindex nahezu eins zu eins ab und gilt mit seiner Größe von 8,2 Milliarden Euro als einer der größten europäischen ETFs überhaupt. Die Gesamtkostenquote des physisch replizierenden ETFs liegt bei 0,16 Prozent.

BlackRock (DE) - iShares Core DAX UCITS ETF

Kurs

111,13 €

Kosten (TER)0,16 %
Fondsvolumen8.422,67 Mio. €
Indexabbildungphysisch
1 Monat+1,38 %
Lfd. Jahr+11,54 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel SDAX: Partylaune in der zweiten Aktienreihe und in der ETF-Suche finden Sie eine Liste mit Deutschland-ETFs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.