DAX-ETF zahlt sich aus!
Wenn die Aktienquote kurzfristig steigen soll, spricht wenig gegen einen DAX-ETF. Deutschland als Zugpferd Europas ist solide aufgestellt, und deutsche Unternehmen konkurrenzfähig.

In Zeiten, in denen die Zeichen auf eine strengere Notenbankpolitik rund um den Globus hindeuten, sollten Anleger Aktien wieder gegenüber Anleihen bevorzugen. Dennoch bleibt die Lage alles andere als übersichtlich. Dass die Europäische Zentralbank eine deutliche Zinswende vollzieht, ist alles andere als ausgemacht. Investoren, die ein breit diversifiziertes Portfolio aus verschiedenen Anlageklassen und Produkten haben, sollten daher flexibel bleiben. In Zeiten, in denen die Wirtschaft in der Eurozone brummt, bietet es sich an, auf Aktien aus der stärksten Volkswirtschaft zu setzen. Zwar kommt bei ersten Beobachtern bereits der Zweifel auf, ob der teure Euro exportorientierte Unternehmen aus dem DAX nicht bereits belasten könnte, doch sind deutsche Qualitätsunternehmen gut aufgestellt, um dem Gegenwind vom Währungsmarkt widerstehen zu können.

ETFs gehören in jedes flexible Depot

Gerade für taktische Anpassungen könnte es sich lohnen, deutsche Qualitätstitel in ins Depot zu holen. Am effektivsten gelingt das mit einem DAX-ETF. Ohne Ausgabeaufschläge und bei minimalen Kosten nehmen Investoren auf diese Weise sogar die Dividenden der Titel mit. Und wenn sich die Aussichten für Aktien weltweit verändern, kann eine Position in DAX-ETFs schnell in ein Produkt auf eine andere Region oder aber einen aktiv verwalteten Fonds getauscht werden. Auch ein Verkauf ist börsentäglich möglich und sorgt so für maximale Flexibilität im Portfolio. Auch viele Fonds haben heutzutage immer auch kleinere ETF-Positionen im Depot, um auf kurzfristige Entwicklungen reagieren und plötzlichen Liquiditätsanforderungen kostengünstig begegnen zu können.

DAX-ETF als Investment-Klassiker

Der wohl bekannteste DAX-ETF ist der iShares Core DAX (WKN: 593393) Im aktuellen Jahr legte der ETF bereits um 9,55 Prozent zu. Aktuell sind knapp 8,2 Milliarden Euro investiert. Da der ETF die Entwicklung des Index nahezu eins zu eins abbildet, ist das Instrument vor allem bei taktischen Investoren sehr beliebt. Auch die niedrige Gesamtkostenquote von nur 0,16 Prozent trägt einen großen Teil zur Attraktivität des ETF bei.

iShares Core DAX® UCITS ETF (DE)

WKN: 593393 ISIN: DE0005933931
Kurs

108,72 €

Kosten (TER) 0,16 %
Fondsvolumen 7.262,67 Mio. €
Indexabbildung physisch
1 Monat -1,37 %
Lfd. Jahr -2,44 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Interessante Artikel, die Sie weiter über das Thema informieren sind DAX: 15.000 Punkte sind möglich und DAX-ETF: Einstieg leicht gemacht.

Weitere interessante Investment Möglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Verpassen Sie keine Nachrichten zum Thema ETFs mehr! Mit dem kostenfreien EXtra-Magazin ETF-Newsletter bleiben Sie stets optimal über die Entwicklungen im ETF-Markt informiert. »Jetzt anmelden«

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.