Start ETFs im Fokus Der Biotech-Sektor dürfte auf Erfolgskurs bleiben

Der Biotech-Sektor dürfte auf Erfolgskurs bleiben

168
Der Biotech-Sektor dürfte auf Erfolgskurs bleiben
Der Biotech-Sektor dürfte auf Erfolgskurs bleiben

Die Wachstumsperspektiven des Biotech-Sektor sind sehr gut. Deshalb ist ein ETF auf den NASDAQ Biotechnology ein aussichtsreiches Investment.

Die meisten Biotech-Unternehmen überzeugten in den vergangenen Jahren mit einem positiven Newsflow, weswegen der NASDAQ Biotechnology deutlich nach oben getrieben wurde. Diese erfreuliche Entwicklung dürfte sich künftig fortsetzen. Denn Konzerne wie Amgen, Biogen und Celgene verfügen über reichlich Cash und können deshalb die Entwicklung neuer Medikamente optimal vorantreiben. Überdies erwirtschaften einige Biotech-Unternehmen mit den von ihnen entwickelten Block-Buster-Mitteln zur Behandlung schwerer Krankheiten bereits stattliche Umsätze. Ein Paradebeispiel hierfür ist das 2013 zugelassene Multiple-Sklerose-Medikament Tecfidera, mit dem das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences im zweiten Quartal 2015 einen Umsatz von 883 Millionen US-Dollar erwirtschaftet hat.

Pharma-Konzerne schauen sich im Biotech-Sektor um

Erfreulicherweise glänzen viele Biotech-Firmen mit gut gefüllten Produktpipelines. Daher überrascht es nicht, dass sich Pharma-Konzerne in der Biotech-Branche nach Übernahmekandidaten umschauen, zumal sie dringend Ersatz für umsatzstarke Medikamente benötigen, deren Patentschutz mittelfristig abläuft. Aus Anlegersicht interessant ist, dass im Falle einer Übernahme meistens ein hoher Aufschlag auf den Kurs der jeweiligen Biotech-Aktie gezahlt wird.

Aussichtsreiches Investment

Die Biotech-Branche dürfte auf Erfolgskurs bleiben, da mittlerweile mehr 50 Prozent der neu zugelassenen Medikamente aus den Laboren von Biotech-Unternehmen stammen. Deshalb sollte es sich lohnen, mit einem von Source aufgelegten ETF (WKN: A12CCJ) auf den NASDAQ Biotechnology zu setzen. Die jährliche Gesamtkostenquote dieses synthetisch replizierenden Indexfonds beträgt 0,40 Prozent.

Jetzt für unseren kostenfreien ETF-Newsletter anmelden.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.