Start ETFs im Fokus Der ETF für den hohen Norden

Der ETF für den hohen Norden

27
scandinavienetf

Skandinavien liefert Aktien-Anlegern seit Jahren solide Renditen. Ein ETF bündelt den interessanten Markt.

Skandinavien spielt bei Diskussionen um geeignete Anlage-Regionen oftmals eine untergeordnete Rolle. Anleger entscheiden sich hierzulande meist zwischen Deutschland, den USA, Japan und den Emerging Markets. Bei Anlage-Experten ist das Interesse für Skandinavien schon größer. Das ist auch kein Wunder: Länder wie Schweden, Norwegen oder Finnland stehen wirtschaftlich gut da und haben sich in der Vergangenheit als krisensicher erwiesen. Zugleich sind die Wachstumsraten oftmals höher als beispielsweise in Deutschland.

Schweden: Steht Krone-Intervention bevor?

Zuletzt fiel in Schweden zwar beispielsweise die Industrieproduktion deutlich schwächer aus als erwartet, doch spielen sich Rückschläge auf einem hohen Niveau ab. Andere Zahlen wie beispielsweise die Arbeitslosenquote notieren unterhalb der 5-Prozent-Marke. Trotz der eigentlich guten Zahlen könnte Schweden gegen die anhaltende Aufwertung der Währung schon bald etwas unternehmen. Erst kürzlich äußerte Finanzminister Anders Borg angesichts der starken Krone Zweifel.

Mehr als 300 Millionen Euro stecken in einem ETF

Anders sieht die Lage in Norwegen aus. Hier verlor die Krone gegenüber dem Euro zuletzt an Wert. Gleichsam überraschte die Volkswirtschaft mit einem deutlich über den Erwartungen liegenden Wirtschaftswachstum. Obwohl sich Skandinaviens wichtigste Volkswirtschaften unterschiedlich entwickeln, halten Anleger zur Region. Dies zeigt unter anderem die Entwicklung des Skandinavien-Indizes MSCI Nordic. Seit Jahren klettert der Index. Der Amundi ETF MSCI Nordic UCITS ETF FR (WKN: A0REJU) bildet den Skandiavien-Index nahezu eins zu eins ab. Das Fondsvolumen beträgt satte 313 Millionen Euro, die Gesamtkostenquote fällt mit 0,25 Prozent gering aus. Im laufenden Jahr erreichte der ETF einen geringen Verlust von 0,7 Prozent.

Mehr News zum Thema ETF´s finden Sie unter www.etra-funds.de

hier für den kostenfreien Newsletter registrieren

 

 

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.