Start ETFs im Fokus Dividenden als Qualitätskriterium

Dividenden als Qualitätskriterium

142
Dividende klein

ETFs bieten verschiedene Möglichkeiten. Neben klassischen Indizes können Anleger auch auf Dividenden setzen.

Die Bewertungen an den weltweiten Aktienmärkten sind während der vergangenen Jahre mehr und mehr gestiegen. Während die Unternehmensgewinne nur mäßig kletterten, sprangen die Aktienkurse in schwindelnde Höhen. Die Experten von Fidelity glauben daran, dass Dividenden in der kommenden Zeit einen stetig größeren Anteil am Gesamtertrag von Aktien ausmachen. „Empfehlenswert ist es, auf Unternehmen zu setzen, die sich durch eine nachhaltige Rentabilität und gesundes Dividendenwachstum auszeichnen. Diese Strategie bietet sowohl eine gute Absicherung nach unten, falls die Märkte fallen, als auch die Möglichkeit, langfristig starke Erträge zu erzielen“, schreiben die Analysten von Fidelity.

Verschiedene Kriterien sind für Anleger wichtig

Inzwischen gibt es neben den klassischen marktkapitalisierungsgewichteten Indizes zunehmend auch Indizes, die es sich zum Ziel gemacht haben, echte Dividendenwerte zu bündeln. Anleger können so auf Werte mit hoher Dividendenrendite setzen, die zudem eine gewisse Dividendenkontinuität garantieren. Insbesondere die Zuverlässigkeit der Dividendenzahlungen ist für Anleger wichtig, denn nur so sind kontinuierliche Renditen möglich.

Dividendentitel sind beliebt

Der iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF (WKN: A0F5UH) baut auf Dividendentitel, deren Dividende in den vergangenen fünf Jahren nicht gesunken ist und die nur einen Teil ihrer Unternehmensgewinne als Dividende ausschütten. Letzteres Kriterium schließt Unternehmen aus, die kaum investieren. Im Index sind einhundert Titel aus aller Welt vertreten. Im laufenden Jahr war eine Rendite von 10 Prozent möglich. Derzeit sind im ETF, der 0,46 Prozent jährlich kostet, 967 Millionen Euro investiert.

Nico Popp für www.extra-funds.de

Jetzt für den wöchentlichen ETF-Newsletter anmelden

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelDegradierung zum Investment
Nächster ArtikelIndonesien am Wendepunkt?
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.