Start ETFs im Fokus Dreht Brasilien dieses Spiel?

Dreht Brasilien dieses Spiel?

44
brasilienetf

Die WM ist verloren – doch ökonomisch ist für Brasilien noch alles drin. Zuletzt gelang ein Achtungserfolg.

Das enttäuschende Abschneiden der brasilianischen Seleção bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land hat in Brasilien einen Schock ausgelöst. Die Irritation im Land der Ballkünstler ist sogar so groß, dass Offizielle aus dem Trainerteam selbst heute noch zu unpassenden Vergleichen neigen, wenn es darum geht, das WM-Aus im Halbfinale gegen den späteren Weltmeister Deutschland zu beschreiben. Auch ökonomisch war kurz nach Ende des Turniers für Brasilien die Luft raus – der brasilianische Leitindex Bovespa brach ein. Inzwischen sind die Bewertungen allerdings schon wieder so weit zurückgekommen, dass es sich lohnen könnte, über die Großtrends nachzudenken, die für Investments in Brasilien sprechen.

Große Potenziale im Konsumsektor

Brasilien hat mehr als 200 Millionen Einwohner und ist mit einem Viertel der Bevölkerung unter 15 Jahren sehr jung. Mit der wirtschaftlichen Entwicklung, die das Land seit einigen Jahren durchmacht, erreichen immer mehr Menschen einen Wohlstand, der noch vor zehn oder fünfzehn Jahren undenkbar war. Dieser Trend lässt sich an den Verkaufszahlen für Weiße Ware ablesen. Kühlschränke, Wasch- und Spülmaschinen gehören inzwischen für einen Großteil der Brasilianer in den Haushalt. Doch noch immer gibt es Bevölkerungsgruppen, die sich dies nicht leisten können. Das Beispiel verdeutlicht, auf welch einem niedrigen Niveau Brasiliens Konsumsektor steht – und welche Potenziale sich daraus ergeben.

Brasilien in einem ETF

Brasilianische Aktien haben in der vergangenen Woche einen Satz nach oben gemacht. Es könnte gut sein, dass der Markt das Tief gesehen hat. Anleger können sich mit Brasilien näher auseinandersetzen und gegebenenfalls erste taktische Positionen mittels ETFs aufbauen. Der UBS (Irl) ETF plc – MSCI Brazil UCITS ETF (WKN: A1JZ8J) entwickelte sich zuletzt besonders gut. Auf Jahressicht steht eine Rendite von 8,9 Prozent zu Buche – diese Rendite erwirtschaftete der Index fast innerhalb der vergangenen Woche. Wichtige Branchen im Index sind Finanztitel (32,9%), Basiskonsumgüter (16,4%) und Energie (15,2%). Damit sind diejenigen Branchen, die Brasiliens Wachstum nachhaltig antreiben, im Index ausreichend repräsentiert. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,43 Prozent.

Von Nico Popp

mehr News zum Thema ETF´s finden Sie unter www.extra-funds.de

hier für den kostenfreien Newsletter registrieren

 

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.