Start ETFs im Fokus easyfolio 50: Ausgeglichen investieren

easyfolio 50: Ausgeglichen investieren

173
easyfolio 50 ausgeglichen investieren

Zu einem erfolgreichen Depot gehören Aktien und Anleihen. Ein innovatives Produkt bündelt jetzt beide Anlageklassen.

Nun ist es also so weit – der deutsche Aktienindex hat ein neues Rekord-Hoch erreicht. Wie bereits in der Vergangenheit wird auch dieser Rekord mehr Aufmerksamkeit auf Aktien lenken. Anleger, die um Aktien bislang immer einen weiten Bogen gemacht haben, interessieren sich plötzlich für DAX und Co. Wie auch in der Vergangenheit wird sich spontanes Interesse für Aktien auch dieses Mal kaum auszahlen. Die Börsen-Geschichte hat es gezeigt: Immer wenn unbedarfte Anleger zu Rekord-Kursen investieren, geht es langfristig schlecht aus. Woran das liegt?

easyfolio 50: Eine Entscheidung gegen den Herdentrieb

Statt konsequent und gestreut auf die Chancen des Kapitalmarkts zu setzen, sind die meisten Anleger Herdentiere. Erst investieren sie nur in Sparpläne. Kaum kommt der Boom, setzen sie zusätzlich auf Aktien. Dazwischen gibt es für viele impulsiv handelnde Privatanleger nichts. Wertet man die Kursverläufe der vergangenen Jahre allerdings aus, so stellt man fest, dass es sich lohnt, neben Aktien auch auf Anleihen zu setzen. Auch bietet es sich an, sein Kapital nicht nur in Deutschland anzulegen. Die dritte Erkenntnis: Wer dauerhaft und langfristig investiert, hat mehr davon. Die größten Gewinne machen Anleger in der Regel dann, wenn Aktienmärkte nach einem Crash zur Erholung ansetzen. Nur wer konsequent in verschiedene Anleiheklassen investiert, ist für sämtliche Marktphasen optimal aufgestellt und profitiert nachhaltig.

Breit gestreut investieren – mit einem easyfolio

Statt jetzt ausschließlich in den DAX oder auch einen globalen Aktienfonds zu investieren, sollten Anleger sowohl auf Aktien als auch auf Anleihen setzen. Als ausgewogenes Investment bietet sich dafür easyfolio ( Zum Testbericht) 50 (WKN: EASY50) an. easyfolio ( Zum Testbericht) 50 ist ein Indexfonds, der zur Hälfte aus Aktien und Anleihen besteht. Zusätzlich wird jede Anlageklasse breit gestreut. Mehrere Regionen und verschiedene Anleihe-Typen sorgen dafür, dass Anleger auf breiter Basis von den Kapitalmärkten profitieren können. Dies bietet einerseits in Zeiten hoher Bewertungen Sicherheit und gleichsam die Gewissheit, von den Märkten profitieren zu können – dauerhaft und nicht nur in der Boom-Phase. Die laufenden Kosten liegen jährlich bei 1,05 Prozent.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.