Start ETFs im Fokus Ein ATX-ETF eignet sich für mutige Anleger

Ein ATX-ETF eignet sich für mutige Anleger

37
oesterreichetf

Österreichische Aktien haben Nachholpotenzial. Zudem überzeugt das Chartbild des ATX, weswegen risikobereite Anleger einen ETF auf den Leitindex ordern sollten.

Der DAX hat in den zurückliegenden Wochen eine beeindruckende Rally aufs Parkett gelegt. Auffällig ist, dass sich der Leitindex von jedem Rücksetzer rasch erholt. Dies ist ein Indiz für ein großes Kaufinteresse der Marktteilnehmer. Vor diesem Hintergrund ist es durchaus realistisch, dass der DAX bis Ende 2013 die 9.000-Punkte-Marke überspringt. Dennoch sollten risikobereite Anleger nicht nur auf den deutschen Aktienmarkt setzen. Denn auch in Österreich stehen die Chancen auf weiter steigende Kurse gut.

Stärkeres Wirtschaftswachstum im kommenden Jahr

Zwar haben die Analysten des Internationalen Währungsfonds (IWF) jüngst ihre 2013er-Wachstumsprognose für Österreichs Wirtschaft auf 0,4 Prozent halbiert. Allerdings gehen sie nach wie vor davon aus, dass das Bruttoinlandsprodukt der Alpenrepublik im nächsten Jahr um 1,6 Prozent wachsen wird. Die Experten des Österreichischen Wirtschaftsforschungsinstituts erwarten sogar ein Wachstum von 1,7 bis 1,8 Prozent. Neben diesen erfreulichen Perspektiven ist auch die Bewertung der im Leitindex ATX gelisteten Titel erwähnenswert: Basierend auf den Gewinnschätzungen für 2013 errechnet sich ein Durchschnitts-KGV von 13. Österreichische Aktien sind also noch nicht zu teuer.

Widerstand in Sicht

Wirft man einen Blick auf das Chartbild des ATX, erkennt man bei 2.550 Punkten einen Widerstand. Ebensolcher könnte bald übersprungen werden, wodurch ein charttechnisches Kaufsignal generiert werden würde. Danach dürfte der Index mittelfristig bis auf etwa 2.800 Punkte klettern. An einer solchen Entwicklung können Anleger mit einem iShares-ETF (WKN: A0D8Q2) auf den ATX partizipieren. Die Gesamtkostenquote dieses vollständig replizierenden ETFs beträgt 0,32 Prozent.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBörse nur mit Fallschirm
Nächster ArtikelETF-Pressespiegel – KW 42 / 2013
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.