Start ETFs im Fokus Eines der seltensten Metalle der Welt

Eines der seltensten Metalle der Welt

627
Rhodium
Rhodium fristet bei Investoren ein Nischen-Dasein. Doch 2016 ging es für das seltene Metall deutlich nach oben.

Die Möglichkeiten, die ETPs Anlegern bieten, sind nahezu unbegrenzt. Neben Investments in klassische Indizes, Rohstoffe und auch komplexere Strategien gibt es seit einigen Jahren auch viele Nischenprodukte wie beispielsweise Immobilien-Strategien. Ein Rohstoff, in den wohl die wenigsten Anleger bisher investiert haben, ist Rhodium. Rhodium ist ein Übergangsmetall, das in erster Linie in Katalysatoren und Labortechnik eingesetzt wird. Auch für hochwertige Spiegel wird Rhodium verarbeitet. Rhodium gehört zu den so genannten Platinmetallen, deren Gewinnung sehr aufwendig ist. Im laufenden Jahr gehört das Metall zu den Gewinnern auf dem Börsenparkett. Mit einer Rendite von 5,5 Prozent konnte Rhodium viele andere Metalle hinter sich lassen. 2015 stürzte Rhodium deutlich ab und verlor 45 Prozent an Wert. 2014 ging es dafür in ähnlicher Weise nach oben.

Auf den Hype folgte der Absturz

Rhodium könnte sich in der derzeitigen Marktsituation als Depotbeimischung oder kurzfristige Spekulation anbieten. Zwar ist das Angebot noch ziemlich üppig, nachdem der Rhodium-Preis vor einigen Jahren auf 10.000 Dollar je Unze gestiegen war. Heute wird für Rhodium je Unze weniger als 700 Dollar wert. Doch viele der im Zuge des Rhodium-Hypes eröffneten Minen sind inzwischen nicht mehr rentabel. Zwar wird Rhodium oft mit anderen Edelmetallen an die Oberfläche befördert, doch haben auch andere Metalle während der vergangenen Jahre deutlich an Wert verloren.

Ein Rhodium-ETC am deutschen Markt

Anleger, die sich ein Investment in Rhodium vorstellen können, sollten sich den db Physical Rhodium ETC (WKN: A1KJHG) einmal näher ansehen. Im  laufenden Jahr ging es für den ETC um 5,5 Prozent nach oben. Derzeit sind 16 Millionen Euro investiert. Die Gesamtkostenquote liegt aktuell bei 0,95 Prozent.
Nico Popp für www.extra-funds.de

Jetzt für den wöchentlichen ETF-Newsletter anmelden

TEILEN
Vorheriger ArtikeliShares mit erstem ETF auf israelischen Aktienmarkt
Nächster ArtikelBRIC bröckelt
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.