Start ETFs im Fokus Erdgaspreis vor weiterem Anstieg?

Erdgaspreis vor weiterem Anstieg?

54
erdgasetf

Während einige Rohstoffe deutlich günstiger geworden sind, ist der Erdgaspreis gestiegen. Mit einem ETC können Anleger auf eine Fortsetzung der Preisrallye spekulieren.

Obwohl Chinas Rohstoffbedarf mittelfristig weiter steigen dürfte, befanden sich im April unter anderem die Preise von Kupfer und Palladium im Sinkflug. Parallel dazu sind die Ölpreise gefallen. Positiv entwickelte sich hingegen der US-Erdgaspreis, was sich in dem Anstieg des S&P GSCI Natural Gas TR-Index widerspiegelt. Dieser Index hat am 18. April 2013 mit einem Stand von 74,31 Punkten ein 12-Monats-Hoch erreicht.

Überangebot wurde abgebaut

Marc-Oliver Lux ist einer der Finanzexperten, die einen weiteren Anstieg des US-Erdgaspreises für möglich halten. Seine Einschätzung begründet der Geschäftsführer der Vermögensverwaltung Dr. Lux & Präuner damit, dass der massive Rückgang des US-Erdgaspreises von Mitte 2008 bis April 2012 einen Abbau des Überangebots zur Folge hatte. Er weist zudem darauf hin, dass der US-Erdgaspreis im März 2013 über die 200-Tage-Linie gestiegen ist, wodurch sich das Chartbild aufgehellt hat.

Hohe Gas-Nachfrage wegen kalter Witterung

Nach oben getrieben wurde der US-Erdgaspreis in den vergangenen Monaten laut Frank Klumpp (Analyst bei der Landesbank Baden-Württemberg) durch eine hohe Nachfrage aufgrund der kalten Witterung in Nordamerika und durch die Transaktionen von risikofreudigen Finanzinvestoren am Terminmarkt. Weil der jüngst verkündete Lageraufbau größer als erwartet war, hat der US-Erdgaspreis jedoch zuletzt korrigiert. Insgesamt wurden 43 Milliarden Kubikfuß Gas eingelagert. Erwartet worden war hingegen eine Einlagerung von nur 28 Milliarden Kubikfuß Gas.

Anleger sollten diesen Gas-ETC beobachten

Klumpp geht davon aus, dass die Gaspreise vorerst weiter sinken werden. Daher sollten Anleger den db Natural Gas Booster Euro Hedged-ETC (WKN: A1ED2K) auf ihre Beobachtungsliste setzen und erst nach einem moderaten Kursrückgang einen geringen Betrag investieren. Der diesem synthetisch replizierenden ETC zugrunde liegende Index bildet die Wertentwicklung des NYMEX Natural Gas-Terminkontrakts mit der viertkürzesten Laufzeit ab. Erfreulicherweise ist bei diesem Finanzprodukt aus dem Hause db x-trackers das Währungsrisiko weitgehend abgesichert. Zudem beträgt die Gesamtkostenquote des ETCs lediglich 0,45 Prozent.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.