Start ETFs im Fokus ETCs: Die Rohstoff-Gewinner 2014

ETCs: Die Rohstoff-Gewinner 2014

41
palladiumetf

Es gibt noch Lichtblicke am Rohstoffmarkt. Einer der Gewinner 2014 könnte Palladium sein.

In diesen Tagen blicken viele Experten in die Zukunft. Analysten rund um den Globus analysieren die Märkte und stellen die besten Chancen für 2014 vor. Dabei werden zunehmend wieder Rohstoffe genannt. Es scheint, als habe die Anlageklasse das Seuchenjahr 2013 hinter sich gelassen. Doch betonen Analysten, dass Anleger auch 2014 ganz genau analysieren sollten, welchen Rohstoff sie ins Depot kaufen oder nicht. Gerade bei Rohstoffen gebe es große Unterschiede – zwischen knapp und gefragt bis hin zu reichhaltig vorhanden und kaum gebraucht gibt der Markt für Rohstoffe alles her.

Palladium könnte der Lichtblick 2014 werden

Ein Edelmetall, das bereits 2013 zu den erfolgreichsten Rohstoffen zählte, ist Palladium. Die Analysten von ETF Securities gehen sogar davon aus, dass Palladium 2014 das Hoch aus dem Jahr 2011 erreichen wird. 2011 kletterte das Edelmetall in den Bereich um 850 Dollar. Gelingt ein Anstieg über dieses Niveau hinaus, könnte Palladium gar zusätzliches Kurspotenzial haben, so die Experten von ETF Securities. Grund für die positive Einschätzung sind gestiegene Absatzzahlen in der Autoindustrie. Palladium wird in Katalysatoren verbaut. Gemessen am aktuellen Kurs ergibt sich somit ein deutlich zweistelliges Kurspotenzial.

Palladium – mit Währungs-Hedge oder ohne

Anleger, die auf Palladium setzen wollen und Währungsrisiken scheuen, können auf den db Physical Palladium Euro Hedged ETC DE (WKN: A1EK3B) setzen. Der ETC orientiert sich am London Palladium Fixing und ist gegen Währungsrisiken abgesichert. Die Gesamtkostenquote liegt dennoch lediglich bei 0,75 Prozent. Im laufenden Jahr erreichte der ETC eine Rendite von 2,25%. Wer keinen Währungsschutz wünscht, sollte den ETC ETFS Physical Palladium (WKN: A0N62E) kaufen. Auch dieses Produkt orientiert sich am London Palladium Fixing. Aufgrund der fehlenden Währungsabsicherung erreichte der ETC im laufenden Jahr lediglich eine Nullrendite. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,49%.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.