Start ETFs im Fokus ETCs: Palladium in allen Facetten

ETCs: Palladium in allen Facetten

26
palladiumetf

Ein Edelmetall überstrahlt in diesem Jahr alle: Palladium. Die Auswahl an ETCs ist groß.

Als das erfolgreichste Edelmetall des laufenden Jahres ist Palladium bekannt. Inzwischen hat sich beim glänzenden Edelmetall, das auch in der Automobilindustrie gefragt ist, auch aus charttechnischer Sicht etwas getan. Vor einigen Wochen überstieg Palladium eine wichtige Chartmarke aus dem Jahr 2011 und drang nach dem Anstieg über 850 Dollar in neue Gefilde vor. Aus charttechnischer Sicht kann dies als den aktuellen Trend bestärkendes Signal gewertet werden. Derzeit handelt Palladium um 880 Dollar.

Palladium: Mit oder ohne Währungssicherung ein Renditebringer

Anleger, die auf Palladium setzen wollen, haben mittels ETCs alle Möglichkeiten und können sowohl auf der Long- als auch auf der Short-Seite agieren. Ungehebelt bietet sich der ETFS Physical Palladium (WKN: A0N62E) an. Der ETC orientiert sich am Londoner Palladium Fixing und ist derzeit 355 Millionen Euro schwer. Im laufenden Jahr erreichte der ETC eine Performance von 27,2 Prozent. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,49 Prozent. Anleger, die zwar auf Palladium setzen, sich aber gegen Währungsschwankungen beim Dollar absichern wollen, sollten sich db Physical Palladium Euro Hedged ETC (WKN: A1EK3B) näher ansehen. Der ETC notiert in Euro und brachte 2014 bisher eine Rendite von 23,2 Prozent ein. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,75 Prozent.

Mit Hebel doppelt profitieren

Auch Anleger, die gerne gehebelt investieren, kommen auf ihre Kosten: Der Coba ETC – Palladium Future Daily Long 2x (WKN: ETC076) bot 2014 bei einer Gesamtkostenquote von 1,6 Prozent eine Rendite von satten 50 Prozent – der doppelte Hebel macht’s möglich. Auch für Pessimisten hat Coba einen ETC im Angebot. Der Coba ETC – Palladium Future Daily Short -2x (WKN: ETC080) bildet den Kursverlauf von Palladium invers und mit doppeltem Hebel ab. 2014 steht unterm Strich eine Minusrendite von 34,45 Prozent. Die Gesamtkostenquote beträgt auch hier 1,6 Prozent.

Von Nico Popp

Mehr News zum Thema ETF´s finden Sie unter www.extra-funds.de

hier für den kostenfreien Newsletter registrieren

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.