Smallcap-ETFs haben Qualität
Wie weit die großen Indizes noch steigen, wagen selbst Anlage-Experten nicht zu prognostizieren. Besser sieht es bei Nebenwerten aus.

Wie die Fondsgesellschaft Flaskamp Invest in ihrem aktuellen Marktkommentar erläutert, sind die politischen Risiken für die Märkte nach der Frankreich-Wahl geringer geworden. Auch sei US-Präsident Donald Trump aus dem öffentlichen Fokus gerückt. Gleichzeitig gäbe es positive Signale aus der Wirtschaft: „Die Konjunktur wächst rund um den Globus, und auch die Quartalszahlen der Unternehmen sehen im Großen und Ganzen gut aus“, erläutert Christian Exner, Portfoliomanager bei Flaskamp Invest. „Die meisten haben die Erwartungen der Analysten sogar übertroffen. Das gilt sowohl für die USA, wie auch für Europa.“ Dennoch sind Marktkenner wie Exner vorsichtig, wenn es darum geht, die Aussichten der großen Aktienindizes wie dem S&P 500 oder dem DAX zu prognostizieren. „Hier sehen wir nur noch geringes Potential nach oben“, erläutert Exner. „Das Momentum spricht für noch weiter steigende Kurse auch in den Standard-Indizes. Trotzdem – uns wird das langsam zu heiß!“. Jetzt könnte ein Blick auf SmallCap-ETFs lohnen!

SmallCap-ETFs sind oft noch unterbewertet

Als Alternative hat das Team um Exner Nebenwerte identifiziert. „Die ganze Investmentwelt scheint sich nur noch um die großen Werte zu kümmern, die kleineren Unternehmen werden zunehmend vernachlässigt“, so der Portfoliomanager, der verstärkt auf unterbewertete Unternehmen mit einem freien Cashflow setzt. Während Exner mit seinem Mischfonds Kapital All Opportunities bewusst in Nischen investiert und aussichtsreiche Unternehmen auf Herz und Nieren überprüft, können ETF-Investoren hochwertige Nebenwerte im Rahmen ausgefeilter Indizes erwerben. Statt auf wenige ausgewählte Unternehmen, bauen ETF-Anleger so auf eine breit diversifizierte Auswahl an Unternehmen.

Satte Rendite dank Dividenden-Ansatz

Einen interessanten Zugang zu qualitativ hochwertigen Nebenwerten aus Europa bietet der WisdomTree Issuer plc – Europe SmallCap Dividend UCITS ETF (WKN: A14ND4). Der Index ist nach den ausgezahlten Bar-Dividenden gewichtet und repräsentiert das untere Viertel der Marktkapitalisierung des WisdonTree DEFA-Index. Im laufenden Jahr legte der ETF bereits um 9,4 Prozent zu. Dividenden werden halbjährlich ausgeschüttet. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,38 Prozent.

WisdomTree Europe SmallCap Dividend UCITS ETF

WKN: A14ND4 ISIN: DE000A14ND46
Kurs

15,65 €

Kosten (TER) 0,38 %
Fondsvolumen 58,62 Mio. €
Indexabbildung physisch
1 Monat -0,55 %
Lfd. Jahr -9,61 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel Amerikanischer Smallcap-ETF als attraktive Nische und SmallCap ETF: Nebenwerte bieten Sicherheit. In der ETF-Suche finden Sie darüber hinaus auch eine Liste mit SmallCap-ETFs.

Weitere interessante Investment Möglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Verpassen Sie keine Nachrichten zum Thema ETFs mehr! Mit dem kostenfreien EXtra-Magazin ETF-Newsletter bleiben Sie stets optimal über die Entwicklungen im ETF-Markt informiert. »Jetzt anmelden«

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Franz Rieber Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre und hat einen Master-Abschluss in Finance & Banking. Seit 2016 ist Franz Rieber für die Isarvest GmbH tätig und für das Projektmanagement und die Kundenbetreuung verantwortlich.