Start ETFs im Fokus Frankreich-Wahl als Chance für ETF-Anleger

Frankreich-Wahl als Chance für ETF-Anleger

682
Frankreich-Wahl als Chance für ETF-Anleger

Europa steht besser da als Viele denken. Lediglich politische Risiken verdecken die positiven Aussichten. Ein Frankreich-ETF könnte schon bald durchstarten.

Wie eine aktuelle Markteinschätzung von Blackrock erläutert, sei die verbesserte wirtschaftliche Verfassung Europas und auch der zunehmende weltweite Reflationstrend vielen Investoren bislang verborgen geblieben. Vor allem bevorstehende politische Ereignisse hätten Anleger von Investments in Europa und insbesondere in Frankreich, wo im Mai gewählt wird, abgehalten. Zugleich würden Risikoinvestments, wie beispielsweise Kreditausfallversicherungen, derzeit deutlich zulegen und ein gestiegenes Risikobewusstsein bei Anlegern signalisieren. Für die kommenden Wochen hat Blackrock ein Szenario erdacht, das Investoren Chancen eröffnet. Demnach könnten in Europa und insbesondere in Frankreich nach einem Wahlsieg eines gemäßigten Präsidentschaftskandidaten im zweiten Wahlgang Aufhol-Effekte einsetzen.

Vieles spricht in zweiten Wahlgang gegen Le Pen

„Die Erfahrungen der Vergangenheit haben gezeigt, dass Investoren zunächst größtenteils auf die Beseitigung politischer Risiken warten, bevor sie Cash-Positionen in die Märkte investieren“, so Blackrock in seiner Studie. Auch eine Überraschung wie beim Brexit, hält Blackrock angesichts der jüngsten Prognosegenauigkeit für wenig wahrscheinlich: „Die Umfragewerte in den Niederlanden haben im Rückblick eine deutlich höhere Genauigkeit in der Vorhersagekraft des Wahlergebnis gehabt. Aktuelle Umfragen zeigen Marine Le Pen vom Front National für die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Führung, bevor sie in der zweiten Runde der Wahl gegen den unabhängigen Emmanuel Macron oder den republikanischen Kandidaten François Fillon verlieren sollte“, so die Analysten.

Frankreich schon heute Wachstumsmotor

In Folge eines solchen Wahlausgangs dürften Investoren bei Frankreich wieder verstärkt auf die Fakten blicken. Hier hat sich das einstige Sorgenkind zu einem Wachstumsmotor für Europa entwickelt, wie jüngste Konjunkturindikatoren zeigen. Der iShares – MSCI France UCITS ETF (WKN: A12ATD) bündelt die siebzig größten und umsatzstärksten französischen Unternehmen und berücksichtigt auch deren Dividendenausschüttung. Im laufenden Jahr brachte der Index eine Rendite von knapp 5 Prozent ein. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,25 Prozent.

iShares MSCI France UCITS ETF

Kurs

33,90 €

Kosten (TER)0,25 %
Fondsvolumen40,49 Mio. €
Indexabbildungphysisch
1 Monat+2,84 %
Lfd. Jahr+15,00 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel Was wäre, wenn Frankreich aus dem Euro austräte … und in der ETF-Suche finden Sie eine Liste mit Frankreich-ETFs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.