Start ETFs im Fokus Geht dem DAX bald die Puste aus?

Geht dem DAX bald die Puste aus?

28
charts-blau

In der zurückliegenden Woche hat der DAX ein 3-Jahres-Hoch erreicht. Und die Stimmung der Marktteilnehmer ist nach wie vor gut. Trotzdem muss bei dem deutschen Leitindex kurzfristig mit einem Rücksetzer gerechnet werden.

Deutlicher Rückgang der Exporte

Wenn die Party am schönsten ist, sollte man sie verlassen. Übertragen auf den Aktienmarkt bedeutet dies, dass Anleger gelegentlich Gewinne mitnehmen oder auf fallende Kurse setzen sollten. Zwar sieht es zurzeit danach aus, als würde der DAX weiter nach oben sprinten – doch umgebremst wird sich die Aufwärtsbewegung sicher nicht fortsetzen. Zumal es Faktoren gibt, die zur Vorsicht mahnen. Beispielsweise verringerten sich die Exporte Deutschlands im November 2012 im Vergleich zum Vormonat um 3,4 Prozent. Das war der stärkste Rückgang seit fast einem Jahr.

Skeptische Mischfonds-Manager

Des Weiteren ist die Stimmung der Marktteilnehmer sehr gut, obwohl eine nachhaltige Lösung der Probleme in den Krisenländern der Euro-Zone nicht in Sicht ist. Einige Manager von Mischfonds sind jedoch skeptisch, weswegen sie die Aktienquote auf einem relativ niedrigen Niveau belassen. Zum Beispiel hat Dirk Potthoff, der den Meridio Multi-Asset verwaltet, aktuell nur 18 Prozent des Fondsvermögens in Aktien investiert. Erlaubt wäre bei diesem Fonds eine Aktienquote von 75 Prozent.

ETF auf den ShortDAX für tradingorientierte Börsianer

Lange Rede, kurzer Sinn: Nach dem Kursfeuerwerk Anfang in der vergangenen Woche ist die Wahrscheinlichkeit eines DAX-Rückgangs ziemlich groß. Deshalb bietet sich der Kauf eines von von db x-trackers aufgelegten ETFs (WKN: DBX1DS) auf den ShortDAX an. Dieser ETF bildet die inverse Wertentwicklung des DAX auf täglicher Basis ab. Konkret bedeutet dies, dass der Kurs des Indexfonds um zwei Prozent steigt, wenn der Blue-Chip-Index an einem Tag um zwei Prozent fällt. Korrigiert der deutsche Aktienmarkt in Kürze, sollten die mit dem ETF erzielten Kursgewinne realisiert werden. Denn mittelfristig dürfte sich die DAX-Rally fortsetzen.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.