Gold hat von seinem Glanz verloren. Doch bei Goldförderern geht es rund. Übernahmen bringen Bewegung in den Markt.
Gold fasziniert Jung und Alt.

Der Juni war für Gold ein schwacher Monat. Das gelbe Edelmetall markierte ein neues Jahrestief und sorgte so für Aufsehen. Relativ gesehen stabiler entwickelten sich dagegen die Aktien von Minengesellschaften. „Es wird bei fallenden Preisen weniger wahrgenommen, aber die Aktien der Minengesellschaften bauen eine relative Stärke zu den physischen Edelmetallpreisen auf. Das ist ein positives Zeichen für die weitere Entwicklung“, sagt Martin Siegel, Edelmetallexperte und Geschäftsführer der Stabilitas GmbH und verweist auf drei Übernahmeangebote im Sektor. Alle drei Deals umfassen dreistellige Millionenbeträge, die geplante Transaktion zwischen South 32 und Arizona Mining sogar 1,9 Milliarden kanadische Dollar. „Der Umfang dieser Übernahmeangebote verdeutlicht, dass wieder mehr Bewegung in den Markt kommt“, sagt Siegel.

Goldproduzenten-ETF als Basisinvestment im Sektor

Anleger, die sich für Investments in Gold interessieren, sollten sich unbedingt auch mit Unternehmen aus dem Sektor auseinander setzen. Wer Kostenstrukturen und Details zu Minenprojekten kennt, kann sich mit Aktien von Goldproduzenten ein maßgeschneidertes Portfolio zusammenstellen, das verschiedene Kursszenarien abdecken kann. Für alle anderen Anleger gibt es Goldproduzenten-Indizes, welche die größten und wichtigsten Unternehmen bündeln und sich auf diese Weise als einfaches und kostengünstiges Basisinvestment eignen.

NYSE Arca Gold Bugs als Klassiker

Beispielsweise könnte der ComStage NYSE Arca Gold BUGS UCITS ETF (WKN: ETF091) ein solches Basisinvestment sein. Der Index bündelt Goldförderer, die sich nicht länger als anderthalb Jahre gegen Preisveränderungen bei Gold absichern. Im laufenden Jahr fiel der ETF um 6,8 Prozent, auf Sicht von drei Monaten ging es aber bereits wieder nach oben. Aktuell sind 216 Millionen Euro investiert, die Gesamtkostenquote liegt bei 0,65 Prozent.

ComStage NYSE Arca Gold BUGS UCITS ETF

WKN: ETF091 ISIN: LU0488317701
Kurs

12,35 €

Kosten (TER) 0,65 %
Fondsvolumen 211,28 Mio. €
Indexabbildung physisch
1 Monat -4,62 %
Lfd. Jahr -21,39 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlagemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Thomas Brummer war nach dem Betriebswirtschaftsstudium für das Anlegermagazin „Der Aktionär“ tätig. Im Anschluss schrieb er mehr als vier Jahre für das Verbraucherportal biallo.de und einige Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier. Währenddessen hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 schreibt er für extra-funds.de und das EXtra Magazin.