Start ETFs im Fokus Gute Börsenstimmung dank Obamas Wahlsieg

Gute Börsenstimmung dank Obamas Wahlsieg

22
Wall-Street

Nach Auszählung der Stimmen steht fest: US-Präsident Barrack Obama ist mit einem klaren Vorsprung in seinem Amt bestätigt worden. Dies spricht für eine positive Entwicklung der Aktienmärkte in den nächsten Monaten.

Anleger sind erleichtert nach Obamas Wiederwahl

Viele Marktteilnehmer sind froh, dass Barrack Obama die Präsidentschaftswahl in den USA gewonnen hat. Denn nun müssen sie keine gravierenden Veränderungen befürchten, die es mit Romney als Präsidenten sicherlich gegeben hätte. Zwar kündigte Obama an, er würde mit Romney zusammenarbeiten, aber auf diese Worte sollten Anleger nicht viel geben. Wesentlich wahrscheinlicher ist, dass der wiedergewählte US-Präsident seinen Kopf durchsetzen wird und sich nicht allzu sehr für Romneys Meinung interessieren wird.

Amerikas Schuldenberg wird nicht kleiner werden

Laut Obama kommt für die Vereinigten Staaten von Amerika das Beste noch. Mit dieser Aussage will der Präsident der US-Bevölkerung Hoffnung machen. Tatsächlich sind die Perspektiven in den USA allerdings nicht rosig, denn das Land leidet unter einer hohen Schuldenlast. Dieses Problem dürfte sich künftig verschärfen, weil die von Obama geführte Regierung wahrscheinlich massive Sparmaßnahmen vermeiden wird.

ETFs auf den DAX und den S&P 500 sind kaufenswert

Ohne Zweifel wird die US-Notenbank unter der Führung von Ben Bernanke ihre expansive Geldpolitik künftig fortsetzen, was für viele Marktteilnehmer quasi eine „Beruhigungspille“ ist. Deshalb dürften sich die Aktienmärkte in den kommenden Monaten positiv entwickeln. Die Chancen für eine Jahresendrally stehen auf jeden Fall gut, da nach Obamas Wiederwahl ein bedeutsamer Unsicherheitsfaktor weggefallen ist. Deshalb sind unter anderem der von db x-trackers aufgelegte DAX-ETF (WKN: DBX1DA) und der von iShares lancierte S&P 500-ETF (WKN: 264388) kaufenswert. Die Gesamtkostenquote beträgt bei dem DAX-ETF 0,15 Prozent und bei dem S&P 500-ETF 0,40 Prozent.

TEILEN
Vorheriger ArtikelETF-Pressespiegel – KW 45/2012
Nächster ArtikelChina überzeugt mit guten Konjunkturperspektiven
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.