Start ETFs im Fokus Gute Chancen auf eine Kupferpreis-Rallye

Gute Chancen auf eine Kupferpreis-Rallye

31
kupferetf

Das rötlich schimmernde Industriemetall dürfte sich in den kommenden Monaten verteuern – von einer solchen Entwicklung können Anleger mit einem ETC profitieren.

An den Rohstoffmärkten spielen nicht nur Fundamentaldaten eine wichtige Rolle, sondern auch die oftmals auf Emotionen basierenden Einschätzungen von risikofreudigen Finanzinvestoren. Interessant ist in diesem Zusammenhang die Argumentation von Markus Mezger. Der Rohstoffexperte, der 2005 gemeinsam mit Christoph Eibl das Rohstoffhaus Tiberius Asset Management, hat vor etwa drei Wochen in einem Interview darauf hingewiesen, dass viele Finanzinvestoren hinsichtlich der weiteren Kupferpreis-Entwicklung von Optimismus auf Pessimismus umgeschwenkt sind.

Analysten rechnen mit einer Erholung des Kupferpreises

Laut Mezger tendierten die meisten Marktteilnehmer zuletzt dazu, Daten aus China negativ zu interpretieren. Allerdings waren die lokalen Kupferpreise in China im April höher als an der Londoner Metallbörse, was für eine stabile Wirtschaftsentwicklung im Reich der Mitte spricht. Deshalb erwartet Mezger eine Erholung des Kupferpreises. Diese Meinung vertreten auch die Analysten der Commerzbank ( Zum Testbericht) – sie verweisen darauf, dass aufgrund einer Erhöhung der Margin bei Kupfer-Engagements an der Warenterminbörse Chicago Mercantile Exchange viele Short-Positionen geschlossen werden müssen, was den Kupferpreis nach oben treiben dürfte. Im vierten Quartal 2013 könnte eine Tonne Kupfer gemäß der Meinung der Commerzbank ( Zum Testbericht)-Experten 7.950 US-Dollar kosten. Etwas optimistischer sind die Strategen der DZ Bank – sie erwarten einen Anstieg des Kupferpreises auf 8.500 US-Dollar innerhalb der nächsten sechs Monate.

Charttechnisches Kaufsignal in Sicht

Schon bald könnte der Preis des rötlich schimmernden Industriemetalls über die aktuell bei 7.386 US-Dollar verlaufende 38-Tage-Linie steigen. Dadurch würde ein charttechnisches Kaufsignal generiert werden. Alles in allem stehen die Chancen auf eine deutlichen Anstieg des Kupferpreises gut. Daher eignet sich der ETFS Physical Copper (WKN: A1K 3AZ) zurzeit als Depotbemischung. Dieser physisch besicherte ETC bildet die Entwicklung des Kupfer-Spot-Preises ab. Die Gesamtkostenquote des von ETF Securities aufgelegten Finanzprodukts beträgt 0,69 Prozent.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.