Start ETFs im Fokus Asien-ETF: Bei asiatischen Aktien läuft’s rund!

Asien-ETF: Bei asiatischen Aktien läuft’s rund!

508
In Asien läuft’s rund!
Asiatische Aktien haben eine Menge zu bieten. Vor allem das Zusammenspiel der verschiedenen Volkswirtschaften bietet Vorteile. Ein ETF eröffnet Anlagechancen.

Gute Nachrichten aus Asien! Der chinesische Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe ist auf den höchsten Stand seit März gestiegen. Damit erscheint eine Abkühlung der Wirtschaft im Riesen-Reich erst einmal vom Tisch zu sein. Als Folge der Zahlen haben die Analysten der Citigroup ihre Wachstumsprognose auf 6,8 Prozent erhöht. Auch in anderen Teilen Asiens läuft es rund. Der Export in Südkorea übertrifft bislang die Erwartungen. Das machte sich auch an den großen Börsenbarometern der Region bemerkbar: Sowohl in Tokio als auch in Hongkong legten die Aktienmärkte zu. Das ist vor allem angesichts des schwachen Dollars ein Zeichen von Stärke, da eine schwache Leitwährung die Situation für asiatische Exporteure grundsätzlich verschlechtert.

Asien ist vielschichtig

Asien beweist wieder einmal, wie stark die Region wirtschaftlich aufgestellt ist. Vor allem auf China gab es während der vergangenen Jahre zahlreiche Abgesänge – doch keine der pessimistischen Prognosen trat ein. Im Gegenteil: Die Wirtschaft in China zeigt sich robust und die gesamte Region spielt ihre Stärken voll aus. Asien ist aus ökonomischen Gesichtspunkten sehr heterogen aufgestellt. Unterschiedliche Lohnniveaus legen arbeitsteiliges Vorgehen nahe. So kommt es, dass zahlreiche asiatische Volkswirtschaften entlang der Wertschöpfungskette profitieren können. Für Investoren ist die Vielschichtigkeit Asiens ebenfalls ein Vorteil. Wer in Asien investiert, erhält entwickelte Volkswirtschaften ebenso wie aufstrebende Regionen mit hohen Wachstumszahlen.

Asien-ETF: Mit einem Produkt breit streuen

Ein ETF, der sich für Asien-Investoren gut eignet, ist der Amundi ETF MSCI EM Asia UCITS ETF (WKN: A1H918) Der ETF bündelt Aktien aus China (38,21%), Korea (21,38%), Taiwan (17,11%), Indien (11,97%), Indonesien (3,35%) und vielen weiteren mehr. Der wichtigste Sektor im Index ist die IT (36,32%), gefolgt von Finanzwerten (20,9%) und Basis-Konsumgütern (9,67%). Die wichtigsten Unternehmen im Index sind Tencent Holdings (6,02%), Samsung (5,99%) und Taiwan Semiconductor (4,96%). Aktuell sind 1,03 Milliarden Euro in den ETF investiert. Im laufenden Jahr legte der Amundi ETF MSCI EM Asia UCITS ETF um 17,6 Prozent zu. Die Gesamtkostenquote fällt mit 0,2 Prozent gering aus.

Amundi ETF MSCI EM Asia UCITS ETF

Kurs

26,96 €

Kosten (TER)0,20 %
Fondsvolumen961,02 Mio. €
Indexabbildungsynthetisch
1 Monat-2,51 %
Lfd. Jahr+13,97 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Weitere Artikel zum Thema sind China macht Hoffnung und Warum nicht mal Malaysia?

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Child comments 1