Start ETFs im Fokus Indonesien profitiert vom billigen Öl

Indonesien profitiert vom billigen Öl

149
indonesienetf

Die Wirtschaft in Indonesien dürfte 2015 stärker als erwartet wachsen. Denn das Land kann dank des Rückgangs der Ölpreise mehr Geld als geplant in den Infrastrukturausbau investieren.

Im Zuge des massiven Rückgangs der Ölpreise verringerten sich die Einnahmen der Unternehmen, die das „schwarze Gold“ fördern, in den zurückliegenden Monaten deutlich. Daher stehen die Ölproduzenten nun vor großen Herausforderungen. Auf der anderen Seite freuen sich die Regierungen von manchen asiatischen Ländern darüber, dass sie Öl zurzeit günstig importieren können. Zu diesen Nationen zählen zum Beispiel Indien, Indonesien und Malaysia.

Indonesiens Ölimporte steigen seit Ende 2004

Indonesien überzeugt einerseits mit einem großen Rohstoffreichtum – das Land zählt weltweit zu den größten Exporteuren von Kohle, Zinn, Nickel, Kupfer und Gold. Andererseits muss der ehemalige OPEC-Staat seit Ende 2004 zunehmend Öl importieren. Daher ist der niedrige Ölpreis für das Land ein Segen. Gemäß einer Schätzung der Asian Development Bank könnte der Inselstaat in diesem Jahr dank der günstigen Ölimporte 20 Milliarden US-Dollar sparen. Mit einem großen Teil der frei geworden Mittel werden voraussichtlich Infrastrukturprojekte finanziert. Dadurch wird die Konjunktur angekurbelt. Und deshalb dürfte Indonesiens Wirtschaft 2015 stärker als erwartet wachsen. Das von den Analysten des Internationalen Währungsfonds (IWF) erwartete Wachstum von 5,5 Prozent könnte deutlich übertroffen werden.

Dieser ETF eignet sich als Depotbeimischung

Angesichts der guten Konjunkturperspektiven bietet es sich an, mit einem von der Deutschen Asset & Wealth Management aufgelegten ETF (WKN: DBX0EU) auf den MSCI Indonesia zu setzen. In diesem Index sind die Aktien von indonesischen Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung enthalten. Die jährliche Gesamtkostenquote dieses synthetisch replizierenden ETFs beträgt 0,65 Prozent.

von Martin Münzenmayer

mehr News zum Thema ETF´s finden Sie unter www.extra-funds.de

hier für den kostenfreien Newsletter registrieren

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelLyxor legt neuen Floating Rate Note ETF auf
Nächster ArtikelETF-Securities Marktbericht – KW 07/2015
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.