DAX-ETFs als taktisches Investment für Vorsichtige
Chart-Experten sehen den DAX am Anfang einer Rally. Wie vorsichtige Anleger reagieren können.

Nach einer über Wochen anhaltenden Seitwärtsphase hat der deutsche Aktienindex DAX gestern einen Kurssprung gemacht. Nach Ansicht der Analysten des auf technische Analyse spezialisierten Anlegerportals GodmodeTrader.de, könnte der DAX vor einer starken Aufwärtsbewegung stehen. Nach dem Hoch im Jahr 2015 hätte der DAX bis zum vergangenen August konsolidiert und diese Konsolidierungsbewegung nun beendet. Als Folge dieser Bewegung könnte der DAX gestärkt aus der Konsolidierung hervor gehen und das Allzeithoch bei 12.390 Punkten wieder ins Visier nehmen, schreibt Alexander Paulus von GodmodeTrader.de. „Später wären sogar Punktestände im Bereich um 13.500 Punkte möglich“, so der Analyst weiter. Unterhalb der Marke von 10.219 Zählern im DAX sieht Paulus sein bullishes Szenario gefährdet.

DAX-ETFs: Taktisches Investment für Vorsichtige

Anleger, die sich angesichts der jüngsten Kursbewegung und der unsicheren Stimmung an den Börsen zuletzt zurückgehalten haben, könnten angesichts der jüngsten Kursbewegung einen vorsichtigen Einstieg beim DAX wagen. Insbesondere DAX-ETFs bieten die kostengünstige Option zu taktischen Positionen. Gerade am Anfang einer Aufwärtsbewegung können ETFs dabei helfen, die Aktienquote zu erhöhen, ohne in langfristige Anlagepositionen, wie beispielsweise Fonds mit Ausgabeaufschlag und höheren Kosten, investieren zu müssen.

Langfristig ein Gewinn

Der iShares Core DAX (WKN: 593393) gilt vielen Anlegern als ETF-Basisinvestment. Derzeit sind 7,38 Milliarden Euro investiert. Der ETF repliziert den DAX physisch und kostet dennoch lediglich 0,16 Prozent. Im laufenden Jahr büßte der ETF 4,46 Prozent seines Wertes ein. Langfristig zeigt die Performancekurve allerdings nach oben: Auf Sicht von drei Jahren schaffte der ETF eine Rendite von rund 20 Prozent.

Hier finden Sie eine Liste mit allen DAX-ETFs.

Jetzt für den wöchentlichen ETF-Newsletter anmelden.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Franz Rieber Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre und hat einen Master-Abschluss in Finance & Banking. Seit 2016 ist Franz Rieber für die Isarvest GmbH tätig und für das Projektmanagement und die Kundenbetreuung verantwortlich.