Start ETFs im Fokus Ist das der Befreiungsschlag für Gold?

Ist das der Befreiungsschlag für Gold?

50
goldetf

Der Goldpreis hat eine wichtige Chartmarke überschritten. Analysten stimmt dies zuversichtlich. Einige glauben an eine Bodenbildung und höhere Notierungen.

Für viele Anleger hat sich der Aktienmarkt als sicherer Hafen etabliert. Doch hat die Aktien-Hausse auch Tücken: Zumindest in Japan, wo die Maßnahmen der Notenbank zur Abwertung des Yen erste Früchte zeigten und vor allem unterbewertete Export-Titel rasant haben ansteigen lassen, gibt es erste Anzeichen einer Überhitzung. Zwar sprechen die Bewertungskennzahlen bei vielen japanischen Aktientiteln noch immer für die großen Chancen im „Land der aufgehenden Sonne“, kurzfristig wankt allerdings die Stellung als sicherer Hafen. Davon profitiert in erster Linie Gold.

Gold glänzt wieder – zumindest ein bisschen

Auch Rohstoff-Analysten wie Jochen Stanzl von Godmode-Trader sind für Gold optimistisch: Der Analyst sieht bei Gold eine kurzfristige Bodenbildung und ein erstes Kursziel zwischen 1448 und 1485 US-Dollar. Oberhalb der letzteren Marke sei der Weg sogar bis in Richtung 1649 US-Dollar frei. Als Grund für die Dynamik führt der Analyst hohe Short-Positionen an, die bei steigenden Kursen aufgelöst werden müssen: „Zu beachten sind rekordhohe brutto-Short-Positionen von Terminhändlern an der COMEX, die für einige Überraschungen auf der Oberseite sorgen könnten“, so Stanzl.

Nach dem Anstieg über die Marke von 1400 US-Dollar sieht es für Gold wieder rosiger aus. Vor allem der Umstand, dass inflationäre Tendenzen immer wahrscheinlicher werden, lässt Anleger wieder auf Gold aufmerksam werden. Eine einfache Möglichkeit, in Gold zu investieren ist der db Physical Gold ETC (EUR) DE (WKN: A1E0HR). Der ETC orientiert sich am Goldpreis beim Fixing in London. Im laufenden Jahr erwirtschaftete der ETC einen Verlust von 8,6 Prozent. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,29 Prozent.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.