Start ETFs im Fokus Japan-ETF ohne Währungsrisiko

Japan-ETF ohne Währungsrisiko

30
japanetf

Auf das Wachstum kommt es an. Dieses ist in Japan überraschend stark. Dieser ETF profitiert.

Anleger denken manchmal, man müsste sich entscheiden – entweder man hat Industrieländer im Depot oder aber Schwellenländer. Dies ist natürlich falsch. Es kommt auf die Mischung an. Außerdem gibt es gerade in diesen Monaten einige Beispiele, die sich nicht wirklich zuordnen lassen. Während einstige Boom-Staaten wie Brasilien ein schwaches Wachstum vorweisen, zieht ein klassisches Industrieland vielen Volkswirtschaften davon: Die Rede ist von Japan. Zwischen April und Juni legte die japanische Wirtschaft im Jahresvergleich um 3,8 Prozent zu. Damit ist Japan das am schnellsten wachsende Industrieland.

Olympische Spiele dürften weiteren Schub geben

Besonders bemerkenswert ist, dass japanische Unternehmen wieder stärker investieren. Bis vor einigen Jahren steckte Japan tief in einer Depression – Investitionen waren Mangelware. Auch der schwache Yen sorgt dafür, dass es Japans Wirtschaft wieder besser geht. Exporte werden so konkurrenzfähig und sorgen dafür, dass japanische Unternehmen wieder vermehrt auch im Ausland Gewinne erwirtschaften. Einen weiteren Schub verspricht sich Japan von den Olympischen Spielen 2020 in Tokio. Erst kürzlich bekam die japanische Metropole den Zuschlag.

Starke Rendite im Jahr 2013

An der Börse sind japanische Aktien bereits seit Monaten ein heißer Tipp. Zuletzt stabilisierten sich die Kurse nach einer Kurskorrektur wieder. Der RBS Market Access TOPIX EUR Hedged ETF (WKN: A1H6JD) ermöglicht es Investoren, währungsbereinigt in den japanischen Topix-Index zu investieren. Der Index ist nach Marktkapitalisierung gewichtet. Im laufenden Jahr erwirtschaftete der ETF eine Performance von knapp 28 Prozent. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,5 Prozent.

TEILEN
Vorheriger ArtikelGutes erstes Rating des Artus Europa Core Fonds
Nächster ArtikelOssiam legt ersten Smart-Beta-Rohstoff-ETF auf
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.