Start ETFs im Fokus Langfristige Lösung nach der Korrektur

Langfristige Lösung nach der Korrektur

166
easyfolio 70 renditestark

Ein ausgewogenes Anlagekonzept sollte viele Märkte umfassen – oder aber den einen richtigen ETF. easyfolio bietet langfristige Lösungen.

Die Geschichte zeigt es – wer langfristig investieren will, macht dies am besten nach einer Korrektur. Diese Korrektur haben Anleger zuletzt am Aktienmarkt gesehen. Obwohl zugleich auch Stimmen laut werden, die vor einer wirtschaftlichen Abkühlung warnen, besteht Grund zu Optimismus. Kritische Stimmen versuchen nach einer Korrektur meist nachträglich zu rechtfertigen, was an der Börse geschehen ist. Sämtliche Zweifel sind mit den niedrigeren Kursen aber in der Regel eingepreist. Diese Marktphase eignet sich also bestens dafür, langfristig anzulegen. Doch wie sollen langfristig orientierte Anleger das umsetzen?

Buy-and-Hold ist nur die halbe Wahrheit

ETFs bieten Investoren die Möglichkeit, einfach, schnell, transparent und günstig zu investieren. Doch gehört zu einem langfristigen Anlagekonzept mehr als nur der Kauf einiger ETFs: Risiken müssen abgewogen, das Kapital über mehrere Märkte gestreut und die Gewichtung stets im Blick behalten werden. Buy-and-hold ist nur die halbe Wahrheit. Auch ein langfristig ausgerichtetes Portfolio verlangt es, stetig überprüft und bei Bedarf angepasst zu werden.

easyfolio 70: Rendite trotz Korrektur

Dieses langfristig ausgerichtete Portfolio gibt es inzwischen auch in nur einem ETF. easyfolio ( Zum Testbericht) bietet Anlegern ein breit gestreutes Portfolio aus Aktien und Anleihen. Insgesamt stecken 15 verschiedene ETFs in easyfolio ( Zum Testbericht). Mit dabei: Aktien aus Europa, den USA, Japan und auch Emerging Markets. Hinzu kommen Staats- und auch Unternehmensanleihen. Das Ziel: Ein ausgewogener Mix, der sich für den langfristigen Vermögensaufbau eignet. Besonders interessant ist dabei, dass die feste Gewichtung der jeweiligen Depotpositionen vier Mal jährlich auf den Ursprung zurück gesetzt wird. Trotzdem liegt die Gesamtkostenquote bei nur 0,99 Prozent. easyfolio 70 (WKN: EASY70) eignet sich mit einer Aktienquote von 70 Prozent perfekt dazu, nach der Korrektur zu investieren. Obwohl das Produkt erst seit April am Markt ist, brachte es ETF-Anlegern bereits eine Rendite von 4,2 Prozent ein.

Von Nico Popp

Mehr News über ETFs finden Sie auf www.extra-funds.de, dort können Sie sich auf für den kostenfreien Newsletter registrieren.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.