Start ETFs im Fokus Luxus-ETF: Superreiche shoppen nicht nur vor Weihnachten

Luxus-ETF: Superreiche shoppen nicht nur vor Weihnachten

318
Luxus-ETF: Superreiche shoppen nicht nur vor Weihnachten
Die Zahl der Reichen wächst und wächst. Mit diesem ETF können Anleger profitieren.

Gerade zu Weihnachten wünschen sich viele Menschen gerne mal etwas Besonderes. Selbst Discounter haben Champagner, Trüffel und erlesene Weine im Angebot. Auch unterm Tannenbaum werden sich dieses Jahr wieder einige ganz besondere Dinge finden. Ob teure Handtaschen oder edle Düfte, ein bisschen Luxus darf es für die Liebsten gerne sein. Dass diese Geschenke gemessen am Konsum der Superreichen eher kleine Freuden sind, spielt keine Rolle. Aus Anlegersicht entscheidet die Masse – und die macht sich gerade im Weihnachtsgeschäft bezahlt. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass gerade Luxusgüterhersteller in ihren Geschäftsberichten nur zu gerne auf das Weihnachtsgeschäft hinweisen. Doch auch während des restlichen Jahres sind teure Güter durchaus gefragt: Die Zahl der Superreichen steigt stetig. Erst kürzlich hat eine Studie der Beratungsgesellschaft Capgemini den Markt untersucht und festgestellt, dass es aktuell 7,5 Prozent mehr Superreiche gibt als noch im Vorjahr. Auch das Vermögen ist angestiegen, im Vergleich zu 2016 sogar um 8,2 Prozent.

Reiche Russen und Asiaten lassen die Kassen klingeln

Für Hersteller von Luxusgütern sind diese Zahlen eine frohe Kunde. Vor allem Reiche aus Asien oder auch Russland haben sich in der Vergangenheit als gute Kunden erwiesen und sich von hohen Preisen nicht abschrecken lassen. Wie die Studie von Capgemini zeigt, ist auch in diesen Regionen die Zahl der Reichen deutlich angestiegen. Dies dürfte über das Weihnachtsgeschäft hinaus für Schwung im Sektor sorgen. Doch auch Luxusmarken unterliegen Trends. Was heute noch in Sankt Moritz, Sylt oder Dubai angesagt ist, kann im Jet Set schon morgen verpönt sein. Investoren tun gut daran, sich auf große Luxushersteller zu fokussieren und am besten auch diese breit diversifiziert zu erwerben.

Luxus-ETF als robustes Investment

Der AMUNDI ETF S&P GLOBAL LUXURY UCITS ETF (WKN: A0REJ4) eignet sich dazu perfekt. Der ETF bietet Zugang zu den wichtigsten Luxusherstellern der Welt und brachte Anlegern im laufenden Jahr bereits eine Rendite von 18,7 Prozent ein. Mit dabei sind Getränkemulti Diageo, Daimer oder auch reine Luxus-Konzerne wie LVMH. Aktuell sind 25 Millionen Euro investiert. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,25 Prozent. Der ETF eignet sich als Beimischung für Investoren, die von den wachsenden Zahlen reicher Konsumenten profitieren möchten und die den Luxussektor als robustes Investment sehen.

AMUNDI ETF S&P GLOBAL LUXURY UCITS ETF

Kurs

113,10 €

Kosten (TER)0,25 %
Fondsvolumen47,96 Mio. €
Indexabbildungsynthetisch
1 Monat+4,12 %
Lfd. Jahr+22,71 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier: US-Konsumgüter-ETF: Voller die Kassen nie klingeln…

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-AnlageleitfadenDieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlagemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

TEILEN