MDAX-ETF beschert Anlegern eine üppige Rendite

Im Rahmen der Rallye am deutschen Aktienmarkt entwickelten sich MDAX-Titel bislang besser als die Blue Chips im DAX. Dies dürfte auch künftig so bleiben. Investieren können Anleger mit einem MDAX-ETF.

An fast jedem Handelstag erklimmt der DAX ein neues Allzeithoch. Für diese Entwicklung gibt es im Wesentlichen zwei Gründe: Zum einen ist viel Liquidität vorhanden. Und zum anderen gibt es kaum renditestarke Alternativen zu Aktien. Des Weiteren zählt Deutschland in der Euro-Zone zu den wirtschaftlich robusten Ländern. Unabhängig davon dürften zuletzt auch Eindeckungen von Leerverkäufen die Kurse der DAX-Titel nach oben getrieben haben.

 

MDAX bildet die deutsche Wirtschaft besser ab als der DAX

In einem gut diversifizierten Portfolio sollte auf jeden Fall ein DAX-ETF enthalten sein. Als Ergänzung dazu bietet sich ein von iShares aufgelegter ETF (WKN: 593392) auf den MDAX an. Dieser 50 deutsche Mid Caps umfassende Index hat am vergangenen Freitag den Sprung über die 20.000-Punkte-Marke geschafft. Unter strategischen Aspekten ist ein Kauf des iShares-ETFs durchaus sinnvoll, da der MDAX die deutsche Wirtschaft wesentlich besser abbildet als der DAX. Denn im MDAX sind im Gegensatz zu dem deutschen Leitindex auch die Maschinenbauindustrie, der Immobiliensektor und die Medienbranche enthalten. Diese Bereiche bildet der DAX nicht ab. Außerdem ist die Exportquote vieler MDAX-Konzerne ziemlich hoch, weswegen sie enorm vom schwachen Euro profitieren.

MDAX-ETF: Überzeugende 1-Jahres-Performance

In den zurückliegenden zwölf Monaten ist der MDAX um 24,4 Prozent gestiegen. Der DAX kletterte im selben Zeitraum um 19,9 Prozent nach oben. Auch künftig dürften sich die im MDAX gelisteten Werte besser entwickeln als die deutschen Blue Chips. Jedoch dürfen Anleger nicht vergessen, dass sowohl bei den DAX- als auch bei den MDAX-Titeln kurzfristig mit Kursverlusten gerechnet werden muss. Denn die liquiditätsgetriebene Rallye in den vergangenen Wochen ist auch eine Folge der Kaufeuphorie vieler Marktteilnehmer. Und bekanntlich folgt auf eine solche Euphorie eine Phase der Ernüchterung. Daher sollten Anleger zurzeit nur einen Betrag in den vollständig replizierenden MDAX-ETF von iShares investieren und die Position aufstocken, wenn der deutsche Aktienmarkt korrigiert.

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel MDAX-ETF startet durch und in der ETF-Suche finden Sie eine Liste mit Mid Cap-ETFs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

iShares MDAX® UCITS ETF (DE)

WKN: 593392 ISIN: DE0005933923
Kurs

208,95 €

Kosten (TER) 0,51 %
Fondsvolumen 1.773,02 Mio. €
Indexabbildung physisch
1 Monat -9,86 %
Lfd. Jahr -9,96 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.