Start ETFs im Fokus Mexiko ist auf Erfolgskurs

Mexiko ist auf Erfolgskurs

25
mexikoetf

Die Regierung in Mexiko beschließt wichtige Reformen – und wird dabei sogar von den Oppositionsparteien unterstützt. Davon wird die Wirtschaft des Landes profitieren.

Lateinamerikas Wirtschaftsleistung wird in diesem Jahr voraussichtlich um vier Prozent wachsen. Diese Perspektiven sind Grund genug, einen Blick auf die Ländern dieser Region zu werfen. Das größte lateinamerikanische Land ist Brasilien – es verfügt über viele Kaffeeplantagen und reichlich Bodenschätze. Daher dürfte die Nation in den kommenden Monaten vom zunehmenden Rohstoffbedarf Chinas profitieren. Unabhängig davon sind Mexikos Konjunkturaussichten zurzeit einen Tick besser. Denn in der zweitgrößten Volkswirtschaft Lateinamerikas schafft die von Präsident Enrique Peña Nieto geführte Regierung mit Reformen gute Voraussetzungen für ein starkes Wirtschaftswachstum.

Mexikos Regierung setzt eine aussichtsreiche Strategie um

Zuletzt wurde im mexikanischen Parlament eine Öffnung der Telekom- und Medienbranche für mehr Wettbewerb verabschiedet. Und in den nächsten Monaten sollen eine Steuerreform sowie eine Liberalisierung des Energiesektors beschlossen werden. Der Clou ist, dass die Oppositionsparteien im Mexiko den Reformkurs der Regierung befürworten. Das ist erfreulich, zumal die Strategie der Regierung sehr aussichtsreich ist. Deshalb sind Volkswirte bezüglich der weiteren Konjunkturentwicklung des Landes optimistisch.

Löhne sind deutlich niedriger als in China

Von großer Bedeutung sind auch die niedrigen Arbeitskosten in Mexiko. Im Durchschnitt sind die Löhne 19,6 Prozent niedriger als in China – dies wurde im Rahmen einer Studie der Bank of America Merrill Lynch festgestellt. Es ist somit durchaus nachvollziehbar, dass immer mehr US-Unternehmen ihre Waren in Mexiko produzieren lassen.

Standard & Poor’s lobt umsichtige Fiskal- und Geldpolitik

Positiv zu werten ist darüber hinaus die geringe Staatsverschuldung Mexikos, die Ende 2011 lediglich 37,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts entsprach. Überdies hat jüngst die Ratingagentur Standard & Poor’s den Ausblick für die Entwicklung der langfristigen Staatsschulden Mexikos angehoben. Statt mit „stabil“ bewertet Standard & Poor’s die Perspektiven nun mit „positiv“. Die Ratingagentur geht davon aus, dass die umsichtige Fiskal- und Geldpolitik Mexikos die makroökonomische Stabilität des Landes unterstützen wird. Ein kleines Manko ist die Tatsache, dass die Inflationsrate in Mexiko im März mit 4,25 Prozent leicht über dem von der Mexikanischen Zentralbank angepeilten Höchstwert von 4,00 Prozent lag. Nach oben getrieben wurde die Teuerungsrate zuletzt durch einen Anstieg der Nahrungsmittelpreise.

Interessanter Mexiko-ETF von db x-trackers Zurzeit überwiegen in Mexiko unter wirtschaftlichen Aspekten eindeutig die Chancen. Deshalb hat der Aktienmarkt des Landes mittelfristig noch Potenzial nach oben, weswegen ein von db x-trackers aufgelegter ETF (WKN: DBX0ES) auf den MSCI Mexico TRN Index ein interessantes Investment ist. In dem Kursbarometer sind die Aktien von mexikanischen Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung enthalten. Am höchsten gewichtet sind in dem Index derzeit die Anteilscheine des Mobilfunkriesen América Móvil (19,7 Prozent), des Getränkeherstellers Fomento Economico Mexicana (10,4 Prozent) und des Einzelhandelsunternehmens Wal-Mart de Mexico (8,1 Prozent). Da der Basiswert des ETFs ein Total Return Net-Index ist, werden alle Dividenden und Ausschüttungen der im Index gelisteten Unternehmen nach Abzug gegebenenfalls anfallender Steuern reinvestiert. Die Gewichtung der Index-Titel wird einmal pro Quartal überprüft und verändert. Die Gesamtkostenquote dieses synthetisch replizierenden ETFs beträgt 0,65 Prozent.

TEILEN
Vorheriger ArtikelVerfall beim Goldpreis, was waren die Hintergründe?
Nächster ArtikelAlternative zu Tages- und Festgeldern
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.