Mit dem UBS-ETF auf den MSCI World Socially Responsible UCITS ETF partizipieren Anleger an Aktien von weltweit sozial verantwortlichen Unternehmen.

Alle Investoren streben nach Rendite. Doch schon an zweiter Stelle steht für immer mehr Anleger die Verantwortung. Nachhaltigkeit ist ein Thema. Doch was heißt Nachhaltigkeit eigentlich? Gängige Nachhaltigkeitskonzepte schließen einerseits bestimmte Branchen, wie Waffenhersteller oder Anbieter von Glücksspiel aus und erstellen darüber hinaus ein Ranking der verbliebenen Unternehmen nach bestimmten Kriterien. Dazu gehören neben geringen Einflüssen auf die Umwelt (Environment) auch die soziale Verantwortung (Social) von Unternehmen sowie deren Unternehmensführung (Governance). Daraus leiten sich die ESG-Kriterien ab, wie sie beispielsweise für die nachhaltig konzipierten Indizes von MSCI angewendet werden.

Nachhaltigkeitskriterien können Risiken senken

Das Ziel dieser Nachhaltigkeitsindizes ist klar: Sie sollen aus einem vorher definierten Universum zweifelhafte Unternehmen herausfiltern und die verbliebenen Gesellschaften gemäß ihrer Nachhaltigkeit gewichten. Am Ende soll ein Index stehen, der dem ursprünglichen Universum nah kommt, aber durchweg nachhaltig konzipiert ist. Dies kann für Anleger auch Vorteile mit sich bringen. Gerade die Gewichtung nach Kriterien der guten Unternehmensführung hat in der Vergangenheit zu Abweichungen von etablierten Mutter-Indizes geführt, die sich für Anleger bezahlt gemacht haben. Beispielsweise war Volkswagen in den Nachhaltigkeitsindizes von MSCI zu Zeiten der Diesel-Krise überhaupt nicht vertreten. Auch Shell spielte in den Indizes zu Zeiten der Deepwater-Horizon-Havarie keine Rolle.

Guter Start ins neue Jahr

Neben einem guten Gewissen können Nachhaltigkeitsindizes also auch dafür sorgen, dass Risiken effektiv minimiert werden. Den Anlegern scheint dies zu gefallen: ETFs wie der UBS MSCI World Socially Responsible UCITS ETF (WKN: A1JA1R) verzeichnen seit Jahren wachsende Zuflüsse. Aktuell sind 514 Millionen Euro im nachhaltigen Welt-Index von der UBS investiert, bei dem der Anteil eines Unternehmens auf 5 Prozent beschränkt ist. Im laufenden Jahr brachte der MSCI World Socially Responsible bereits eine Rendite von 3,45 Prozent ein. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,38 Prozent.

MSCI World Socially Resp. UCITS ETF

WKN: A1JA1R ISIN: LU0629459743
Kurs

76,12 €

Kosten (TER) 0,38 %
Fondsvolumen 706,53 Mio. €
Indexabbildung physisch
1 Monat -2,61 %
Lfd. Jahr +2,07 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier: Nachhaltigkeits-ETF: Nachhaltige Rendite in Schwellenländern

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-AnlageleitfadenDieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlagemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.