Russland-ETF: Auf Erfolgskurs

Beim Blick auf die erfolgreichsten Aktienmärkte des jungen Jahres dürften sich viele Anleger die Augen reiben: Weder das um die Jahreswende hoch gelobte Japan noch China sind auf den vorderen Plätzen vertreten. Stattdessen läuft es für russische Aktien gut. Hintergrund sind auch die gestiegenen Ölpreise. Das Land ist noch immer deutlich vom „schwarzen Gold“ abhängig. Doch auch um Russlands Wirtschaft steht es immer besser. Mitte Januar zeichnete die Zahl der PKW-Neuzulassungen ein optimistisches Bild. Das Niveau von vor der Rezession hat Russland zwar noch nicht wieder erreicht, doch rappelt sich Russlands Wirtschaft zunehmend auf. Die Einkaufsmanagerindizes zeigten sich gegen Ende 2017 deutlich expansiv.

Politische Isolation Russlands schwindet

Die russische Wirtschaft hat vor allem unter den Sanktionen und den niedrigen Ölpreisen gelitten. Nachdem Öl nun wieder gestiegen ist und sich Russland mit den Sanktionen arrangiert hat, wächst zunehmend auch die Bereitschaft der internationalen Gemeinschaft, wieder stärker mit Russland zu kooperieren. Nachdem der Konflikt in Syrien weniger stark schwelt und auch in Korea Entspannung herrscht, könnten alle Beteiligten wieder dazu übergehen, künftige weltpolitische Herausforderungen stärker kooperativ zu lösen. Zur politischen Entspannung könnte auch die bevorstehende Fußball-WM einen kleinen Teil beitragen. Deutlicher werden allerdings die ökonomischen Effekte sein: Wie Studien von HWWI & Berenberg zeigen, trugt die WM 2006 rund 0,4 Prozentpunkte zum deutschen Bruttoinlandsprodukt 2006 bei.

Satte Rendite mit diesem Russland-ETF

Anleger, die an steigende Notierungen des russischen Aktienmarkts glauben, können sich den LYXOR RUSSIA (Dow Jones Russia GDR) UCITS ETF (WKN: LYX0AF) näher ansehen. Der Index bündelt die größten russischen Aktiengesellschaften, die an der London Stock Exchange gehandelt werden. Der Index bildet 82 Prozent der russischen Marktkapitalisierung ab. Insgesamt sind 607 Millionen Euro investiert. Im laufenden Jahr brachte der Index bereits rund 9,6 Prozent Rendite ein. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,65 Prozent.

Lyxor MSCI Russia UCITS ETF

WKN: LYX0AF ISIN: FR0010326140
Kurs

32,43 €

Kosten (TER) 0,65 %
Fondsvolumen 335,85 Mio. €
Indexabbildung synthetisch
1 Monat -0,75 %
Lfd. Jahr +9,92 %

Alternative Produkte von ComStage

Mehr Infos zum: Lyxor MSCI Russia UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier: Russland-ETF: Gewinnen fängt mit Beginnen an

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-AnlageleitfadenDieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlagemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.