Start ETFs im Fokus S&P adelt Deutschland

S&P adelt Deutschland

43
bundfutureetf

Deutschland bleibt der Klassenprimus. Jetzt könnte gar das Anleihebarometer interessant werden.

Deutschland ist noch immer ein Hort der Stabilität. Das hat die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) erst kürzlich wieder bestätigt. Auch der langfristige Ausblick ist stabil, somit ist nicht zu erwarten, dass Deutschland in absehbarer Zeit eine schlechtere Bonitätsnote droht. Als Begründung für die neuerliche Bestnote gaben die Analysten an, Deutschland verfüge über eine vielfältig aufgestellte und wettbewerbsfähige Wirtschaft. Hinzu komme eine vorausschauende Haushaltspolitik der deutschen Bundesregierung. In den nächsten Jahren werde Deutschland seine Verschuldung noch weiter zurückführen, glauben die Analysten.

Es führt kaum ein Weg an Deutschland vorbei

Auf diesen Analystenkommentar reagierte auch das deutsche Anleihe-Barometer Euro / Bund Future. Seit einigen Tagen haben sich die Notierungen stabilisiert. Während der vergangenen Woche erwirtschaftete der Euro / Bund-Future eine Rendite von 1 Prozent. Die jüngsten Analysen sprechen dafür, dass deutsche Staatsanleihen auch weiterhin nachgefragt werden dürften – es gibt im Anleihe-Sektor zu wenige Alternativen mit ähnlicher Risikoausprägung. Da viele institutionelle Kunden zudem darauf angewiesen sind, Papiere mit möglichst guten Ratings zu kaufen, bleibt der Euro / Bund-Future trotz der niedrigen Zinsen eine Alternative.

Vielfältige Möglichkeiten für ETF-Anleger

Anleger, die an eine kurzfristige Aufwärts-Bewegung glauben, können das Anleihe-Barometer gehebelt kaufen. Der ComStage ETF CB Bund-Future Leveraged TR LU (WKN: ETF561) hebelt eine Long-Position auf den Future zweifach und verzinst nicht investiertes Kapital nach dem EONIA-Zinssatz. Im laufenden Jahr erwirtschaftete der ETF einen Verlust von 3,33 Prozent – in der vergangenen Woche einen Gewinn von 0,44 Prozent. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,2 Prozent.

Wer den Euro / Bund-Future lediglich passiv abbilden will, sollte sich den ComStage ETF CB Bund-Future TR (WKN: ETF560) näher ansehen. Der ETF bildet den Future einfach ab und verzinst nicht gebundenes Kapital ebenfalls mit dem EONIA-Zinssatz. Im laufenden Jahr erreichte der ETF eine Rendite von -1,6 Prozent. In der abgelaufenen Woche kam der Index auf eine Rendite von 0,2 Prozent. Die Gesamtkostenquote liegt auch hier bei 0,2 Prozent.