Short-ETF auf den DAX sichert Kursgewinne

Der DAX kommt kaum noch vom Fleck. Short-ETFs können Kursverluste abfedern. Wir stellen einen gehebelten Short-ETF vor.

Für Aktien-Anleger waren die letzten Monate im Zuge der Trump-Rally eine Wohltat: Aktienindizes legten weltweit zu. Einige Indizes erreichten gar bereits wieder neue Rekordmarken. Auch der DAX konnte deutlich steigen. Zuletzt ziert sich der Index allerdings ein wenig und schafft es nicht, jenseits der Marke von 11.500 Punkten eine Dynamik für weitere Kursgewinne zu entwickeln. Dies hat mehrere Gründe: Einerseits relativiert sich die Trump-Euphorie ein wenig, wenn man Trumps Pläne an der Realität misst. Wenn Trump massiv in den USA investieren will, könnte ein zu starker US-Dollar Exporte belasten und am Ende kontraproduktiv sein. Nach den Kursgewinnen der letzten Wochen ist für viele Anleger klar: Die Zeit der Vorschusslorbeeren ist vorüber, jetzt müssen Fakten folgen. Doch bis Trump wirklich liefern kann, wird es noch eine Weile dauern. Auch ein selbsternannter Macher wie Donald Trump mahlt in den Mühlen der Politik nur langsam.

Short-ETF: Absichern, bevor die Märkte rutschen

Doch wie sollten Anleger nun reagieren? Die Kursgewinne der letzten Wochen könnten der Startschuss für eine Rally sein. Doch was, wenn nicht? Vor uns liegen einige spannende Entscheidungen. In den Niederlanden, Frankreich und Deutschland wird in diesem Jahr gewählt. Hinzu kommt, dass in Italien eine Bankenkrise schwelt, die geeignet ist, die Europäische Union aufs Neue zu erschüttern. Gepaart mit Trumps Unberechenbarkeit auf dem internationalen Parkett könnte dies für Sprengstoff sorgen. Anleger, die Buchgewinne erzielt haben und Teilverkäufe scheuen, könnten sich gerade angesichts der derzeit eher ruhigen Lage am Aktienmarkt absichern.

Die Alternative zum Teilverkauf

Der ETFS DAX Daily 2x Short GO UCITS ETF (WKN: A0X9AA) bietet Anlegern die Möglichkeit, von fallenden Notierungen beim DAX zu profitieren. Da der ETF mit einem zweifachen Hebel ausgestattet ist, bildet er die inversen Kursbewegungen des DAX doppelt so stark ab. Fällt der DAX um ein Prozent, profitiert der ETF um zwei Prozent. Dies ermöglicht es Anlegern, mit geringerem Kapitalaufwand Depots abzusichern. Insbesondere Anleger, die aktiv verwaltete Fondsprodukte im Depot haben, die Ausgabeaufschläge kosten, können so kostengünstig das Risiko senken. Die Gesamtkostenquote des Short-ETF liegt bei 0,6 Prozent.

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel Steigende Zinsen in den USA: Jetzt in Short-ETFs investieren? und in der ETF-Suche finden Sie eine Liste mit Short-ETFs.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

L&G DAX Daily 2x Short UCITS ETF

WKN: A0X9AA ISIN: DE000A0X9AA8
Kurs

5,19 €

Kosten (TER) 1,50 %
Fondsvolumen 79,67 Mio. €
Indexabbildung synthetisch
1 Monat +5,80 %
Lfd. Jahr +12,72 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Maximilian Stratz studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Seit 2016 ist Maximilian Stratz im Redaktionsteam des EXtra-Magazins beschäftigt.