Start ETFs im Fokus So machen Sie Ihr Depot fit für die Ferien

So machen Sie Ihr Depot fit für die Ferien

36
achtungetf

Weihnachten steht vor der Tür, der Aktienmarkt schwächelt. Mit ETFs sichern Sie sich ab!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch die Aktienkurse fangen an zu schwächeln. Wer trotz der um sich greifenden Unsicherheit an den Märkten entspannt in die Feiertage starten und sich den regelmäßigen Blick aufs Smartphone sparen will, sollte sein Depot auf stürmischere Börsenzeiten vorbereiten.

Teilverkäufe oft keine Lösung

Aus charttechnischer Sicht könnte den Aktienmarkt selbst ein deutlicherer Kursrutsch um vier oder fünf Prozent nicht wirklich erschüttern. Anleger trauern nach einer solchen Kursbewegung aber meist den verlorenen Buchgewinnen hinterher. Eine Möglichkeit, das Risiko vor den Weihnachtsferien zu reduzieren, ist es, die Cashquote im Depot zu erhöhen. Doch selbst bei einem gut handelbaren ETF-Depot ist das etwas umständlich, da unter Umständen von gleich mehreren ETFs Teilverkäufe vorgenommen werden müssen.

Depot absichern leicht gemacht

Profis kaufen in so einer Situation eine Absicherungsposition. Mittels eines Short-ETFs nehmen Anleger eine Gegenposition zum eigenen Depot ein. Fällt dann der Wert des Depots, federt der Gewinn der Short-Position die Verluste ab. Wichtig ist dabei, dass eine Absicherungsposition vergleichsweise klein ausfällt, damit sie nicht selbst zu einem merklichen Risiko für die Portfoliorendite werden kann.

Ein geeignetes Produkt für eine Absicherungsposition ist beispielsweise der db x-trackers ShortDAX x2 Daily UCITS ETF LU (WKN: DBX0BY). Der ETF bildet die inverse Entwicklung des Dax-Index mit dem Faktor 2 ab. Das bedeutet: Fällt der Dax um 1 Prozent, steigt der Wert des ETF um 2 Prozent und umgekehrt. Da der Dax im laufenden Jahr durchgängig gestiegen ist, machte der ETF 2013 einen Verlust von 39 Prozent. Anleger sollten daher bedenken, Absicherungspositionen nur in Phasen der Marktüberhitzung zu kaufen und kurz zu halten. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,6 Prozent.

TEILEN
Vorheriger ArtikelFür bestehende ETF-Anleger ändert sich nichts
Nächster ArtikelDieser Afrika-ETF hat 2013 alle überrascht
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.