Start ETFs im Fokus Technologie-ETF zeigt Stärke

Technologie-ETF zeigt Stärke

619
Technologie-ETF zeigt Stärke
Während der DAX fällt, zeigen bestimmte Titel aus den USA keine Regung. Vor allem Technologiewerte überzeugen.

Aktien sind während der vergangenen Handelstage unter die Räder gekommen. Alle Aktien? Nein! Vor allem Technologiewerte haben sich erstaunlich gut gehalten. Schon seit Jahren gehören die Aktie von Apple, Alphabet, Netflix oder auch Microsoft zu den Lieblingen der Anleger. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Am ehesten überzeugt Investoren an den Unternehmen, dass diese nun schon seit Jahren eine solide Entwicklung der Gewinne mit Wachstumsfantasie vereinen. Die Zeiten, in denen bei Technologie-Unternehmen lediglich eine ferne Zukunft gehandelt wurde, sind längst vorbei. Unternehmen wie Apple verkaufen Quartal für Quartal Produkte und auch Google hat neben Milliarden aus dem Geschäft mit Anzeigen im Internet auch Einkünfte aus dem Verkauf von Produkten wie Smartphones, Tablets oder TV-Boxen.

Die Zeit für Technologie-Titel ist reif

Ursache für die sprudelnden Gewinne ist auch das geänderte Nutzerverhalten. Während Technologie vor einigen Jahren noch Zukunftsmusik war, spielt sich unser aller Leben heute mehr denn je online ab. Das Smartphone ist unser täglicher Begleiter und Menschen jeder Generation nutzen mobile Dienste oder bestellen im Internet. Die aktuelle relative Stärker der Technologie-Aktien sollte Investoren zu denken geben. Vor allem Anleger, die noch keine Technologietitel im Portfolio haben, sollten sich überlegen, die Wachstumsbringer dem eigenen Anlagekonzept beizumischen.

Ein ETF bündelt die besten Unternehmen

Statt sich zwischen Amazon, Netflix oder Alphabet zu entscheiden, bietet sich ein Investment mittels eines ETF in den Nasdaq 100 an. Der Index vereint die wichtigsten Technologieunternehmen der Welt und reduziert so das Risiko von Einzelinvestments. Der PowerShares GF IE Plc – EQQQ Nasdaq-100 UCITS ETF (WKN: 801498) ist eines der beliebtesten Produkte auf den Index und vereint aktuell Investitionen von 1,44 Milliarden Euro auf sich. Mit dabei sind Unternehmen wie Apple (12,04%), Microsoft (8,13%), Amazon (6,76%) sowie Facebook und Alphabet in unterschiedlichen Aktiengattungen. Im laufenden Jahr kletterte der ETF um 10,3 Prozent und hielt sich während der jüngsten Schwächephase am Aktienmarkt relativ stabil. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,3 Prozent.

PowerShares EQQQ Nasdaq-100 UCITS ETF

Kurs

127,65 €

Kosten (TER)0,30 %
Fondsvolumen1.534,54 Mio. €
Indexabbildungphysisch
1 Monat+4,10 %
Lfd. Jahr+13,27 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Weitere Informationen geben Ihnen die Artikel Technologie-ETF – jetzt erst recht! und NASDAQ-ETF: Technologie hat Zukunft.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-AnlageleitfadenDieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.