Start ETFs im Fokus Technologie für 2015

Technologie für 2015

30
nasdaqetf

Technologie-Aktien haben zuletzt überzeugt. Der Nasdaq 100 bleibt interessant – nicht zuletzt, weil er so ausgewogen aufgestellt ist.

Die Welt verändert sich jedes Jahr schneller. Besonders offensichtlich wurde dies in den vergangen fünf bis sieben Jahren. Smartphones lassen uns heute wie selbstverständlich bequem auf alle weltweit verfügbaren Daten zugreifen und liefern selbst Daten. Die Vernetzung von Informationen und Ortskoordinaten hat viele Dinge verändert. Die Welt ist durch neue Kommunikationswege kleiner geworden und auch wenn es berechtigte Kritik an einigen Entwicklungen gibt: Der Trend lässt sich zwar nicht umkehren, aber doch gestalten.

Weiteres Wachstum wahrscheinlich

Innovationen wie die Smartwatch haben gezeigt, dass Kunden keineswegs jede Erfindung der Technologie-Riesen auch gut finden. Durchgesetzt haben sich stattdessen die zahlreichen Dienste von Google, Smartphones von Apple oder mit Googles Betriebssystem Android und soziale Netzwerke. Auch der Handel wandelt sich. Inkubatoren wie Rocket Internet setzen schon seit Jahren darauf, dass Internet-Händler langfristig die Oberhand gewinnen. Was spricht eigentlich dagegen, Möbel künftig online zu bestellen? Kundenfreundliche Lösungen und attraktive Preise haben für die Generation unter fünfzig bereits das Kaufhaus zu Gunsten von Amazon verdrängt. Das Wachstumspotenzial im Technologie-Bereich ist also nach wie vor groß. Vor allem dann, wenn man Käuferschichten in heute noch ärmeren Regionen berücksichtigt.

Ausgewogene Mischung lockt Anleger an

Der beliebteste Technologie-Index der Welt ist nach wie vor der Nasdaq 100. Die größten Unternehmen der Branche sind dort vertreten. Mit dabei Apple, Microsoft, Google, Facebook, Intel, Amazon oder Cisco. Dieser Mischung aus vergleichsweise neuen Technologie-Titeln und altbewährten Unternehmen wie Cisco, Microsoft oder Intel macht den Index auch für vorsichtige Investoren interessant. Im laufenden Jahr ging es für den ComStage Nasdaq-100 UCITS ETF (WKN: ETF011) um 35 Prozent nach oben – dem Auf und ab an den Märkten zum Trotz. Auch langfristig überzeugt der Index. Die Gesamtkostenquote des ETF liegt bei 0,25 Prozent.

Von Nico Popp

mehr News zum Thema ETF´s finden Sie unter www.extra-funds.de

hier für den kostenfreien Newsletter registrieren

 

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.