Start ETFs im Fokus Türkei-ETFs: Reif für ein Comeback?

Türkei-ETFs: Reif für ein Comeback?

72
tuerkeyetf

Der türkische Leitindex ISE 100 ist seit Mai 2013 um 31 Prozent gefallen. Risikofreudige Anleger können nun mit einem ETF auf eine Trendwende spekulieren.

Viele Investoren haben 2013 damit begonnen, Kapital aus den Schwellenländern abzuziehen. Dieser Trend hat sich in den ersten zwei Monaten dieses Jahres fortgesetzt. Das abgezogene Geld wird größtenteils in US-Staatsanleihen investiert, die als „sicherer Hafen“ gelten. Kurzfristig dürfte die Risikoaversion zahlreicher Marktteilnehmer nicht abnehmen. Deshalb brauchen Börsianer, die jetzt auf Schwellenländer-Börsen setzen, viel Geduld. Auch Mut ist erforderlich, denn charttechnisch sind die Leitindizes der meisten Emerging Markets angeschlagen.

Inlandskonsum dürfte sich verringern

Besonders stark unter die Räder kamen türkische Aktien: Seit Mai 2013 ist der türkische Leitindex ISE 100 um 31 Prozent abgestürzt. Eine schnelle Erholung des Kursbarometers ist unwahrscheinlich. Denn die türkische Notenbank musste im Februar den Leitzins von 4,5 auf zehn Prozent erhöhen, wodurch sich die Zinslast der Verbraucher und Unternehmer in der Türkei deutlich erhöht. Infolgedessen dürfte sich der Inlandskonsum verringern, der für etwa 70 Prozent des Wirtschaftswachstums des Landes verantwortlich ist. Somit sind die Konjunkturperspektiven der Türkei nicht gerade berauschend.

Nur risikofreudige Anleger sollten einsteigen

Allerdings sollten Anleger bedenken, dass die tristen Aussichten in den aktuellen Kursen türkischer Aktien größtenteils eingepreist sein dürften. Darüber hinaus punktet die Türkei mit einer vorteilhaften demografischen Situation. Dennoch sollten zurzeit nur risikofreudige Anleger einen kleinen Betrag in einen Türkei-ETF investieren. Infrage kommt zum Beispiel ein von iShares aufgelegter ETF (WKN: A0LGQN) auf den MSCI Turkey. In diesem Index sind Finanzwerte mit rund 49 Prozent gewichtet. Die jährliche Gesamtkostenquote des vollständig replizierenden Indexfonds beträgt 0,74 Prozent.

Mehr News zum Thema ETF´s finden Sie unter www.extra-funds.de

hier für den kostenfreien Newsletter anmelden

 

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.