Start ETFs im Fokus Überraschender Börsenboom in Brasilien

Überraschender Börsenboom in Brasilien

1207
Überraschender Börsenboom in Brasilien

Eine tiefe Rezession, die schwache Währung, hohe Inflationsraten, der gefallene Ölpreis und dazu eine politische Krise. Brasilien ist ein Alptraum für jeden Investor, könnte man meinen. Stimmt aber nicht ganz, jedenfalls nicht mehr! Denn in den vergangenen Wochen hat sich von der breiten Öffentlichkeit fast unbemerkt eine neue Zuversicht in der weltweit siebtgrößten Volkswirtschaft entwickelt. Der brasilianische Leitindex Bovespa legte seit Januar um gut 12.000 Punkte auf nun nahe 50.000 Zähler zu. Zugleich gewann der brasilianische Real gegenüber dem US-Dollar vergleichsweise deutlich an Wert. Woher rührt dieser Stimmungswandel?

Aufbruchstimmung in Brasilien

Was Brasilien neben den wirtschaftlichen Problemen lähmt, ist der Korruptionsskandal um den Erdölkonzern Petrobras, der bis in die höchsten politischen Kreise reicht. Der amtierenden Staatschefin Rousseff droht ein Amtenthebungsverfahren, ihre Umfragewerte sind im Keller. Und vergangene Woche führten die Behörden eine Razzia beim früheren Präsidenten Lula durch. Doch gerade die fortschreitenden Ermittlungen im Korruptionsskandal lösten die jüngste Aktienhausse an der brasilianischen Börse mit aus. So äußerten sich jedenfalls mehrere Finanzmarktteilnehmer. Es zeige den Anlegern, dass das Land zur Selbstreinigung in der Lage sei und es in Zukunft besser in Form sein wolle, sagte Fondsmanager Patrik Kauffmann von Solitaire Aquila gegenüber Bloomberg. Das Investitionsklima helle sich auf, auch eine länger andauernde Rally bei brasilianischen Vermögenswerten sei nicht auszuschließen, so Kauffmann.

Gute Renditechancen

Aus den jüngsten Marktreaktionen nun eine nachhaltige ökonomische Trendwende abzuleiten, ist zum jetzigen Zeitpunkt sicherlich eine sportliche Sichtweise. Doch für den kurzfristig und risikoaffin agierenden Investor könnten sich durchaus einträgliche Chancen ergeben. Der db x-trackers MSCI Brazil Index UCITS ETF (WKN: DBX1MR) bildet den brasilianischen Leitindex Bovespa genau ab. Die wichtigsten Branchen im Index sind derzeit Finanzdienstleistungen (34,54%) und Basiskonsumgüter (21,81 %). Im laufenden Jahr ging es für den Index bereits um 14,65 Prozent nach oben. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,65 Prozent.

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel Überraschender Börsenboom in Brasilien. In der ETF-Suche finden Sie eine Liste mit Brasilien-ETFs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

db x-trackers MSCI Brazil Index UCITS ETF (DR)

Kurs

38,79 €

Kosten (TER)0,65 %
Fondsvolumen129,47 Mio. €
Indexabbildungphysisch
1 Monat-4,93 %
Lfd. Jahr+8,74 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

TEILEN
Vorheriger ArtikelDie Börsen-Zauberformel: Wie investiert Joel Greenblatt?
Nächster ArtikelSchattenseiten der Liquidität beim Thema Geldanlage
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.