Value-ETF: In der Rally auf Werte setzen
Wachstumswerte haben die vergangenen Monate für Renditen gesorgt. Doch je weiter die Rally fortschreitet, desto eher bieten sich wieder defensive Anlagen an.

Der S&P 500 hat zum Wochenstart ein neues Allzeithoch erreicht. Maßgeblich verantwortlich für den Höhenflug sind Wachstumswerte. Carl Ghielen, Senior Client Portfolio Manager bei NN Investment Partners, warnt angesichts dieser Entwicklung vor einem zu starken Fokus auf Wachstumswerte und Vernachlässigung von Value-Titeln. „Die zehn Titel, die sich im S&P 500 Index seit Jahresbeginn am besten entwickelt haben, sind für rund 50 Prozent der Wertentwicklung des Index verantwortlich, also für fast 4,5 Prozent. Es handelt sich also um eine sehr kleine Gruppe von sehr gut laufenden Titeln – zumeist aus dem IT-Sektor oder verwandten Branchen. Die aktuelle Situation, in der Anleger in diese Aktien stark von der einen Annahme geleitet werden, dass die Zinsen weiter niedrig bleiben, erinnert an vergangene Zeiten, in denen Aktienanlagen, die im Wesentlichen auf einer bestimmten Annahme beruhten, tränenreich endeten“, betont der Anlageexperte.

Die Luft wird dünner

Ghielen verweist auf die deutliche Outperformance des MSCI US Growth im Vergleich zum MSCI US Value von fast 12 Prozent. Angesichts der durchwachsenen Wirtschaftsdaten aus den USA und der zunehmenden Unsicherheit, rät der Anlageprofi dazu, wieder stärker auf die Fundamentaldaten zu achten. „Je mehr kurzfristige Begründungen für die Entwicklung des Aktienmarkts verantwortlich sind, desto schmaler die Führung, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass ein unvorhergesehenes Marktereignis die Aufmerksamkeit der Anleger auf die Fundamentaldaten zurücklenken wird“, stellt Ghielen klar.

Value-Titel in einem ETF

Anleger, die ihrem Portfolio auf einfache und kostengünstige Weise Value-Titel aus den USA beimischen wollen, können dies mit dem UBS (Irl) ETF plc – MSCI USA Value UCITS ETF (WKN: A1JVB8) effizient tun. Der ETF enthält 322 Large- und Mid-Cap-Unternehmen und arrangiert diese anhand von Kennzahlen wie dem Kurs-Buchwert-Verhältnis, den Gewinnerwartungen oder der Dividendenrendite. Im laufenden Jahr ging es für den Index um 0,25 Prozent nach unten. Aktuell sind 530 Millionen Euro investiert. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,2 Prozent.

UBS (Irl) ETF plc – MSCI USA Value UCITS ETF

WKN: A1JVB8 ISIN: IE00B78JSG98
Kurs

66,28 €

Kosten (TER) 0,20 %
Fondsvolumen 419,72 Mio. €
Indexabbildung physisch
1 Monat +1,36 %
Lfd. Jahr +7,31 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

In unserem Artikel Value vs. Growth: Anlagestrategien wie zwei Religionen werden die Unterschiede zwischen den Value- und Growthstrategien näher erläutert. Des Weiteren könnte Sie der Beitrag Überdurchschnittliche Rendite mit der Value-Strategie interessieren.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.