Kommt Volatilität in die Märkte zurück?
Kommt Volatilität in die Märkte zurück?

Am Markt überwiegt die gute Laune. Am Horizont aber nähern sich dunkle Wolken. Dieser ETF eignet sich zur Beimischung.

Die Märkte befinden sich aktuell in einem ruhigen Fahrwasser. Grund genug, sich eine etwas außergewöhnliche Anlageklasse näher anzusehen: Volatilität. Auf viele wichtige Aktienindizes gibt es auch Volatilitätsindizes. Diese bilden die Schwankungsintensität des jeweiligen Marktes ab. Schwankt der Aktienindex stark, steigt der Volatilitätsindex und umgekehrt. Gerade in Phasen, in denen die Märkte eher gemächlich vor sich hindümpeln, notieren Volatilitätsindizes niedrig. Geht es dann an den Märkten rund, steigen sie schnell an. Gerade angesichts der vielen politischen Unwägbarkeiten könnte aktuell ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg in die Anlageklasse der Volatilität sein. Neben dem US-chinesischen Handelsstreit könnte Mitte Februar auch der Handelsstreit zwischen Europa und den USA wieder aufflammen: Mitte Februar entscheidet das US-Handelsministerium, ob Importautos die nationale Sicherheit gefährden. Hinzu kommen die Lage in Venezuela und die nahenden Europawahlen.

Experte sieht kein Ende der Achterbahnfahrt

Auch die Experten von J.P. Morgan Asset Management gehen davon aus, dass es an den Märkten turbulent bleibt. „Die aktuelle Unsicherheit, wie sie in spätzyklischen Phasen typisch ist, wird dafür sorgen, dass auch 2019 eine erhöhte Volatilität ständiger Begleiter an den Kapitalmärkten sein wird“, betont Kapitalmarktstratege Tilmann Galler und nimmt damit die Hoffnung auf ein baldiges Ende der Achterbahnfahrt an den Börsen. Investoren, die dennoch engagiert bleiben möchten, können die derzeitige Ruhe am Markt nutzen, und sich ein Volatilitätsprodukt ins Depot legen. Idealerweise sollte dies einem Depot nur beigemischt werden.

Vola-ETF auf den S&P 500

Ein interessanter ETF in diesem Zusammenhang könnte der Lyxor S&P 500 VIX Futures Enhanced Roll UCITS ETF (WKN: LYX0PM) sein. Im laufenden Jahr kam der Index deutlich zurück: es steht ein Jahresverlust von 11,5 Prozent zu Buche. Der S&P 500 VIX Futures Roll Enhanced TR variiert kontinuierlich zwischen einem kurzfristigen und mittelfristigen VIX Futures Portfolio, um eine kosteneffiziente Volatilitätsanlage im breiten Aktienmarkt zu generieren. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,6 Prozent.

Lyxor S&P 500 VIX Futures Enhanced Roll UCITS ETF

WKN: LYX0PM ISIN: LU0832435464
Kurs

4,34 €

Kosten (TER) 0,60 %
Fondsvolumen 32,00 Mio. €
Indexabbildung synthetisch
1 Monat -8,07 %
Lfd. Jahr -18,41 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unseren ETF-Anlageleitfäden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs).

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.