Zeit für Neues bei Wisdom Tree – zwei neue ETFS.
Zeit für Neues bei Wisdom Tree – zwei neue ETFS.

Wisdom Tree, ein Anbieter von ETFs, hält zwei neue Produkte parat. Bei dem WisdomTree AT1 CoCo Bond UCITS ETF (WKN: A2JLJA) handelt sich laut Anbieter um den weltweit ersten ETF, über den Investoren Zugang zum Markt der Additional Tier 1 (AT1) Contingent Convertible (CoCo)-Anleihen erhalten. In Europa hat der Markt ein Gesamtvolumen von mehr als 170 Milliarden US-Dollar. Der Fonds bietet professionellen Investoren die Möglichkeit, potenziell höhere Renditen zu erzielen als bei einem Investment in vorrangige Bankschuldverschreibungen, verspricht Wisdom Tree. Außerdem helfe der Fonds zur Portfoliodiversifizierung bzw. auch zur Abmilderung des Risikos bei steigenden Zinsen durch bestehende Fixed-Income-Instrumente. Coco-Anleihen sind eine Form von hybriden Verbindlichkeiten, die in Eigenkapital umgewandelt werden bzw. deren Kapital abgeschrieben wird. So sollen die Kapitalverluste des Emittenten bei Eintritt bestimmter Wandlungsauslöser absorbiert werden, etwa wenn der Emittent eine vorab festgelegte Liquiditätsquote unterschreitet. Der Fonds bildet den IHS Markit iBoxx Contingent Convertible Liquid Developed Europe AT1 Index nach, der in Coco-Anleihen investiert, die von Finanzinstituten aus wirtschaftlich starken europäischen Ländern emittiert werden. Der Fonds ist seit 30. Mai 2018 über Xetra handelbar, kurz zuvor wurde er bereits in London eingeführt. Basiswährung ist der US-Dollar.

Noch ein neuer ETF

Der S&P 500 ist einer der bekanntesten Aktienindizes der Welt. Bei steigenden Schwankungen suchen Investoren nach Möglichkeiten, ihr Risiko zu senken. Dem will Wisdom Tree mit einem neuen Produkt gerecht werden, dem WisdomTree Cboe S&P 500 PutWrite UCITS ETF (WKN: A2JEFE) gerecht zu werden. „Der PUTW verfolgt eine Optionsstrategie, bei der monatlich S&P 500-Put-Optionen am Geld verkauft (bzw. „geschrieben“) und die Gewinne aus diesem Verkauf in US-Schatzanweisungen angelegt werden. Für die Übernahme des Risikos von Marktverlusten durch die Put-Positionen erhält der ETF eine „Der PUTW verfolgt eine Optionsstrategie, bei der monatlich S&P 500-Put-Optionen am Geld verkauft (bzw. „geschrieben“) und die Gewinne aus diesem Verkauf in US-Schatzanweisungen angelegt werden. Für die Übernahme des Risikos von Marktverlusten durch die Put-Positionen erhält der ETF eine „Volatilitätsrisikoprämie“, durch die sich die Renditequellen von Investoren diversifizieren lassen. Die Volatilität von Aktienrenditen in den Portfolios können damit gesenkt werden“, sagt Rafi Aviav, der für die Produktentwicklung bei Wisdom Tree in Europa verantwortlich ist. Der Fonds ist seit 30. Mai 2018 über Xetra handelbar.

WisdomTree AT1 CoCo Bond UCITS ETF

  • Anlageklasse: Rentenindex-ETF
  • ISIN: DE000A2JLJA3
  • WKN: A2JLJA
  • Laufende Kosten p.a.: 0,50 Prozent
  • Ertragsverwendung: ausschüttend
  • Referenzindex: IHS Markit iBoxx Contingent Convertible Liquid Developed Europe AT1 Index

WisdomTree Cboe S&P 500 PutWrite UCITS ETF

  • Anlageklasse: Aktienindex-ETF
  • ISIN: DE000A2JEFE8
  • WKN: A2JEFE
  • Laufende Kosten p.a.: 0,38 Prozent
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Referenzindex: CBOE S&P 500 PutWrite Index

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Thomas Brummer war nach dem Betriebswirtschaftsstudium für das Anlegermagazin „Der Aktionär“ tätig. Im Anschluss schrieb er mehr als vier Jahre für das Verbraucherportal biallo.de und einige Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier. Währenddessen hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 schreibt er für extra-funds.de und das ETF EXtra-Magazin.